Intensivpflege Weiterbildung in Fulda: Anbieter & Kurse

Lehrgang

Intensivpflege Weiterbildung

Anbieter

2 Anbieter

Intensivpflege Weiterbildung

Fachkräfte in der Intensivpflege übernehmen Aufgaben, die über die grundpflegerischen Tätigkeiten hinausgehen und nur von Experten durchgeführt werden sollten. Sie übernehmen unter anderem die Überwachung der Vitalfunktionen, die Transportbegleitung, die psychologische Betreuung von Patienten und die Sterbebegleitung und assistieren bei kleineren Eingriffen. Meist sind sie für die Pflege von schwer erkrankten Menschen zuständig, die Spezialwissen in diesen Bereichen erfordert.

Welche Inhalte umfasst die Weiterbildung in Intensivpflege?

Um als Fachkraft für Intensivpflege zu arbeiten, ist eine staatlich geregelte Weiterbildung erforderlich. Sie dauert zwei Jahre und beinhaltet auch einen umfangreichen Praxisteil. Voraussetzung für die Weiterbildung ist eine erfolgreich abgeschlossene dreijährige Ausbildung zum Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger. Inhaltlich beschäftigt sich die Weiterbildung unter anderem mit Krankheitslehre, Gerätekunde, Hygiene, Ernährung und Notfallmanagement. Des Weiteren gibt es spezielle Weiterbildungen zum Thema Heimbeatmung.

Wie sind die Berufsaussichten?

Fachkräfte für Intensivpflege können nach der Weiterbildung z. B. in einer Klinik oder in der häuslichen Pflege arbeiten. Sie können auch in ihrem bisherigen Job weiterarbeiten und ihren Aufgabenbereich erweitern. Als Fachkraft für Intensivpflege verdient man in der Regel mehr als eine normale Pflegekraft, wobei Fachkräfte in Krankenhäusern und großen Kliniken deutlich mehr verdienen, als in der häuslichen Pflege

Weiterlesen...

Fulda

Die hessische Großstadt Fulda ist benannt nach dem gleichnamigen, 220 Kilometer langen Fluss, der in der Stadt Hannoversch Münden mit dem Fluss Werra zusammenfließt und ab dort die Weser bildet. Das Stadtgebiet von Fulda umfasst reichlich 100 Quadratkilometer und ist in zwei Dutzend Stadtteile gegliedert. Mit 65.000 Einwohnern gehört Fulda zu den landesweit mittelgroßen Städten. Die Stadt ist bekannt für ihre zahlreichen Sehenswürdigkeiten mit Sakralbauten, Schlössern und Baudenkmälern. Die Firma Fulda Reifen GmbH ist den Fahrern von Pkw und Motorrädern ein Begriff.

Pflege in Fulda studieren

Die Campus-Hochschule Fulda wurde Mitte der 1970er Jahre als eine staatliche Hochschule gegründet. In den acht Fachbereichen sind rund 7.000 Studierende immatrikuliert. Der eigene FB Pflege & Gesundheit bietet Studiengänge in der Pädagogik für Pflege- und Gesundheitsberufe, in der Pflege, der psychiatrischen Pflege sowie im Pflegemanagement an. Studienabschlüsse sind sowohl der Bachelor of Science als auch der Master of Arts. Der Hochschulcampus ist ein ehemaliges Kasernengebiet. Die Hälfte der Kasernengebäude wird von der Hochschule Fulda genutzt. Weitere Studienmöglichkeiten in anderen Bereichen bietet hier am Ort die Theologische Fakultät des Bistums Fulda, und in Kooperation damit das Priesterseminar Fulda. Fulda war in früheren Jahrhunderten ein Bischofssitz. Wahrzeichen der Stadt ist heutzutage der Fuldaer Dom aus Anfang der 1700er Jahre. 

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de