Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung in Stralsund: Anbieter & Kurse

Lehrgang

Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung

Anbieter

2 Anbieter

Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung

Betreuungskräfte nach § 43b, 53c SGB XI (ehemals 87b) unterstützen ausgebildete Fachkräfte in der Pflege von Menschen mit Demenz. Die Weiterbildung ermöglicht es Menschen innerhalb kurzer Zeit für eine Tätigkeit in der Pflege zu qualifizieren und Fachkräfte zu entlasten. Zwar ist der Lehrgang keine Berufsausbildung, vermittelt aber die nötigen Kenntnisse, um ohne Vorerfahrung in Pflegeeinrichtungen zu arbeiten.

Die Weiterbildung soll den Teilnehmern nicht nur fachliche, sondern auch soziale Kompetenzen vermitteln, darunter Kommunikationstechniken, Konfliktlösung und Psychologie. Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist für die Weiterbildung nicht nötig, allerdings wird von einigen Einrichtungen ein Praktikum erwartet, andere prüfen mit Hilfe von Test auf eine Eignung. Ein hohes Maß an Motivation für soziale und pflegende Tätigkeiten wird vorausgesetzt.

Je nach Organisation dauert die Weiterbildung zehn Wochen bis zwölf Monate und beinhaltet auch zwei kurze Praktikas (jeweils eine und zwei Wochen). Abgeschlossen wird die Weiterbildung mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung. Hat man diese bestanden, erhält man den Titel „Betreuungskraft für vollstationäre Einrichtungen (§ 87)“ sowie ein Zertifikat. Die Lehrgänge werden Vollzeit, berufsbegleitend und als Fernstudium angeboten.

Neben der Betreuungskraft nach § 43b, 53c SGB XI gibt es noch die Betreuungskraft nach § 45b. Auch hier werden ungelernte Teilnehmer auf eine Tätigkeit im pflegerischen Bereich vorbereitet, jedoch handelt es sich um eine deutlich einfachere Qualifizierungsmaßnahme, die in kürzerer Zeit abgeschlossen wird. Die Weiterbildung nach § 43b, 53c SGB XI ist empfehlenswerter, die Chancen auf eine Festanstellung sind deutlich höher und der Aufgabenbereich ist breiter.

Weiterlesen...

Stralsund

Die Hansestadt Stralsund, seit dem Jahr 2016 als staatlicher Erholungsort anerkannt, bildet mit ihrer Lage am Strelasund das Tor zur Ferieninsel Rügen. Als Kreisstadt in Mecklenburg-Vorpommern gilt sie mit ihren knapp 60.000 Einwohnern als viertgrößte Stadt dieses Bundeslandes. Die Altstadt von Stralsund gehört mit ihrer historischen Bausubstanz zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ihr im Stil der Backsteingotik gestaltetes Rathaus, zwei aus dem 13. Jahrhundert stammende imposante Kirchen sowie das Ensemble des Katharinenklosters mit dem Deutschen Meeresmuseum zählen zu den touristischen Highlights. Neben einem dem Frachtverkehr dienenden Seehafen ist ihr Stadthafen als Liegeplatz für zahlreiche Flusskreuzfahrtschiffe bekannt. Das nicht mehr seetüchtige Segelschulschiff Gorch Fock wird heute als schwimmendes Museum genutzt.

Tourismus in Stralsund studieren

Einzige Hochschule der Stadt ist die von circa 2.300 Studierenden besuchte Fachhochschule Stralsund. Sie befindet sich am ehemaligen Standort der Marineschule. Vor allem die Studiengänge ihrer Fakultät Wirtschaft finden eine deutschlandweite Anerkennung. Der teilweise englischsprachige Studiengang Freizeit- und Tourismusmanagement führt zum Bachelor-Abschluss, während der Masterstudiengang Tourism Development Strategies zu einem Doppelmasterabschluss an der Stralsunder Hochschule und an der finnischen Hämeen Ammattikorkeakoulu in Hämeenlinna führt.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de