Vollzeit Intensivpflege Weiterbildung in Hannover: Anbieter & Kurse

Studienform

Vollzeit

Lehrgang

Intensivpflege Weiterbildung

Stadt

Hannover

Vollzeit

Beim Vollzeitstudium, auch Präsenzstudium genannt, widmest du wie der Name bereits andeutet, deine volle Aufmerksamkeit dem Studium. Regelmäßige Vorlesungen und Seminare fordern deine Anwesenheit, was bei Bachelorstudiengängen oft 6-8 Semester, bei Masterstudiengängen 2-4 Semester dauert. Der Vorteil hierbei ist, dass du dich ausführlich mit dem Lernstoff beschäftigen kannst und optimale Voraussetzungen hast, Anschluss zu finden. Vor allen Dingen, wenn mit dem Studium ein Wohnortwechsel einhergeht.

Auch wenn du dich für den Bereich Pflege interessierst, hast du viele Möglichkeiten, einem Vollzeitstudium nachzugehen, denn die Auswahl in dieser Branche ist ziemlich groß. Allerdings sind Vollzeit-Pflege-Studiengänge oft anders organisiert als andere Studiengänge. Da Berufe in diesem Feld praxisorientiert sind, benötigst du eventuell pflegerische Basisqualifikationen, um ein solches Studium zu starten, beispielsweise eine abgeschlossene Ausbildung.

Weiterlesen...

Intensivpflege Weiterbildung

Fachkräfte in der Intensivpflege übernehmen Aufgaben, die über die grundpflegerischen Tätigkeiten hinausgehen und nur von Experten durchgeführt werden sollten. Sie übernehmen unter anderem die Überwachung der Vitalfunktionen, die Transportbegleitung, die psychologische Betreuung von Patienten und die Sterbebegleitung und assistieren bei kleineren Eingriffen. Meist sind sie für die Pflege von schwer erkrankten Menschen zuständig, die Spezialwissen in diesen Bereichen erfordert.

Welche Inhalte umfasst die Weiterbildung in Intensivpflege?

Um als Fachkraft für Intensivpflege zu arbeiten, ist eine staatlich geregelte Weiterbildung erforderlich. Sie dauert zwei Jahre und beinhaltet auch einen umfangreichen Praxisteil. Voraussetzung für die Weiterbildung ist eine erfolgreich abgeschlossene dreijährige Ausbildung zum Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger. Inhaltlich beschäftigt sich die Weiterbildung unter anderem mit Krankheitslehre, Gerätekunde, Hygiene, Ernährung und Notfallmanagement. Des Weiteren gibt es spezielle Weiterbildungen zum Thema Heimbeatmung.

Wie sind die Berufsaussichten?

Fachkräfte für Intensivpflege können nach der Weiterbildung z. B. in einer Klinik oder in der häuslichen Pflege arbeiten. Sie können auch in ihrem bisherigen Job weiterarbeiten und ihren Aufgabenbereich erweitern. Als Fachkraft für Intensivpflege verdient man in der Regel mehr als eine normale Pflegekraft, wobei Fachkräfte in Krankenhäusern und großen Kliniken deutlich mehr verdienen, als in der häuslichen Pflege

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Hannover

Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover ist mit knapp 530.000 Einwohnern eine der zwanzig größten Städte in Deutschland. Das 200 Quadratkilometer große Stadtgebiet ist in mehr als vier Dutzend Stadtteile gegliedert. Als Messestandort ist Hannover mit der CeBIT sowie mit seiner Industriemesse, der Hannover Messe im wahrsten Sinne des Wortes weltbekannt. Mit neun Hochschulen ist das Bildungssystem ebenso vielfältig wie dicht. Der angehende Studienabsolvent braucht seine Heimatstadt nicht zu verlassen. Von der Kita über das Gymnasium bis hin zur Hochschule findet er alle Bildungseinrichtungen am Ort. Zu den großen, namhaften Arbeitgebern zählen die Firmen VW, Continental, das KRH Klinikum Region Hannover sowie die Hochschulen.

 

Pflege in Hannover studieren


Die Gottfried Wilhelm Leibnitz Universität befindet sich mit dem Campus und neun Fakultäten für 26.000 Student/innen in der Nordstadt. Die HsH, Hochschule Hannover zählt 10.000 Studierende. Die Institute sind auf vier Standorte in der Stadt an der Leine verteilt. Am IGM der HsH, Institut für Gesundheitsmanagement wird der berufsbegleitende Studiengang Pflege mit dem Bachelorabschluss angeboten. Die Regelstudienzeit dauert sieben Semester. Das Studium beinhaltet Pflichtmodule sowie die drei Wahlschwerpunktthemen „Patienten- und Angehörigenberatung, Pflegepädagogik, sowie Organisation & Management“. Der erfolgreiche Studienabschluss ist verbunden mit dem Zugang zum gehobenen öffentlichen Dienst sowie mit der Berechtigung zum Masterstudium. Die Medizinische Hochschule Hannover MHH bietet ihren rund 3.500 Student/innen den postdualen Studiengang Gesundheitswissenschaften an. 

 

 

Alle Anbieter in Hannover

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de