Schmerzmanagement Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen: Anbieter & Kurse

Lehrgang

Schmerzmanagement Weiterbildung

Anbieter

2 Anbieter

Schmerzmanagement Weiterbildung

Schmerzen können die Lebensqualität eines Menschen erheblich beeinträchtigen. Das Kontrollieren und Lindern von Schmerzen gehört dementsprechend zu einer der größten und wichtigsten Herausforderungen, denen sich Fachkräfte in der Pflege- und Gesundheitsbranche in ihrem beruflichen Alltag stellen müssen. Gerade altersbedingte Krankheiten, wie Rheuma oder Arthrose, fordern eine gute Kenntnis der Pflegekräfte, um den damit einhergehenden Schmerzen entgegen treten zu können. Eine Weiterbildung im Schmerzmanagement vermittelt medizinisch-pharmakologisches Grundwissen, Fachwissen rund um Schmerzerfassung und Schmerzdokumentation sowie über therapeutische Verfahren. Eine Weiterbildung zum Schmerzmanager ist sinnvoll für Krankenpfleger, Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger, Physiotherapeuten und andere Berufsgruppen aus dem Pflegebereich. Nach Abschluss sind sie spezialisierte Fachkräfte und können weitere Aufgaben innerhalb ihres Jobs übernehmen. Ob sich die Weiterbildung auch auf das Gehalt niederschlägt, hängt aber davon, in wie weit sich ihr Berufsbild durch die Weiterbildung verändert hat.

Weiterlesen...

Nordrhein-Westfalen

Knapp 17,7 Millionen Menschen nennen das deutsche Bundesland Nordrhein-Westfalen ihr Zuhause. Die Hauptstadt der "parlamentarischen Republik" ist Düsseldorf, die bevölkerungsreichste Gemeinde ist die Stadt Köln. Nordrhein-Westfalen, oder kurz NRW, grenzt nicht nur an die drei Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Niedersachsen sondern hat auch gemeinsame Grenzen mit den Niederlanden und Belgien. Die Geschichte des heutigen Nordrhein-Westfalens reicht bis ins Jahr 1946 zurück als die Rheinprovinz, die Provinz Westfalen - damals beides preußisch, sowie die Provinz Nordrhein zusammengefasst wurden. Das Bundesland gliedert sich heute auf, in 30 Kreise und 22 kreisfreie Städte. 

Pflege in Nordrhein-Westfalen studieren

Darüber hinaus verfügt Nordrhein-Westfalen über eine der vielseitigsten Hochschullandschaften Deutschlands. So verfügt das Bundesland ganz im Westen der Bundesrepublik beispielsweise mit der FernUniversität Hagen - gemessen an der Studierendenzahl - mit mehr als 77.000 Studierenden über die größte Hochschule Deutschlands. Dort werden Studiengängen der Fakultäten für Rechtswissenschaft, Mathematik und Informatik, Wirtschaftswissenschaft sowie Kultur- und Sozialwissenschaften angeboten. Weitere Universitäten gibt es beispielsweise in Köln - mit knapp 49.800 Studierenden, mit der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster, in Bochum, Duisburg und Bonn. Die einzige Eliteuniversität in NRW ist die RWTH Aachen. Sie ist außerdem mit mehr als 42.000 eingeschriebenen Studierenden die größte deutsche Hochschule für Studiengänge mit technischem Hintergrund.

 

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de