Schließen

Pflegedienstleitung (PDL) Weiterbildung in Kassel: Anbieter & Kurse

3 Anbieter bieten eine Pflegedienstleitung (PDL) Weiterbildung in Kassel an

Pflegedienstleitung (PDL) Weiterbildung

Der Pflegedienstleiter (PDL) ist das Bindeglied zwischen der Stationsleitung und der Geschäftsführung und wird auch als Pflegedirektor oder verantwortliche Pflegefachkraft bezeichnet. Er arbeitet in Pflegeheimen, Krankenhäusern oder Reha-Einrichtungen, wo er alle administrativen und personellen Aspekte organisiert und koordiniert und für einen reibungslosen Ablauf sorgt.

Die Weiterbildung richtet sich an Pflegefachkräfte, die mehr Verantwortung übernehmen möchten. Sie konzentriert sich nicht nur auf die Vermittlung von fachlichem Wissen, sondern dient auch dazu, Persönlichkeit und Führungskompetenzen zu entwickeln. Der Lehrplan vermittelt neben wenigen pflegewissenschaftliche Inhalten vor allem Kenntnisse in BWL, Recht, Management- und Kommunikationsstrategien, Mitarbeiterführung sowie dem Umgang mit Kunden bzw. Patienten und Angehörigen. Weitere Themen sind Rhetorik, Projekt- und Konfliktmanagement sowie Sozial- und Arbeitsrecht.

Als Voraussetzung für die Weiterbildung ist eine abgeschlossene Ausbildung als Pflegefachkraft. Anerkannt werden in der Regel Abschlüsse als Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger. Zudem müssen die Bewerber über zwei Jahre Erfahrung in ihrem gelernten Beruf verfügen.

Als persönliche Merkmale sollte man über Organisationsgeschick, Stressresistenz, soziale Kompetenz und Durchsetzungsvermögen verfügen. Analytisches und strategisches Denken sind ebenso von Bedeutung.

Je nach Anbieter kann die Dauer einer Weiterbildung zum Pflegedienstleiter zwischen neun Monaten und drei Jahren schwanken und endet mit einer Prüfung. Die Kurse können in Vollzeit, berufsbegleitend und als Online-Lehrgang belegt werden.

Damit man nach der abgeschlossenen PDL-Weiterbildung auch tatsächlich in dem Beruf arbeiten kann, sollte man darauf achten, dass die Weiterbildung den Mindestumfang von 460 Stunden erfüllt. Bei welchem Institut diese absolviert werden, ist egal.


Pflegedienstleitung (PDL) Weiterbildung in Kassel gesucht?

Pflegedienstleitung (PDL) Weiterbildung in Kassel gesucht?

Kassel

Die Behördenstadt Kassel ist mit knapp 200.000 Einwohnern auf einer Stadtfläche von 100 Quadratkilometern nach Frankfurt und Wiesbaden die drittgrößte Stadt in Hessen. Weit über die Grenzen hinaus bekannt ist Kassel als Documenta-Stadt, mit dem Bergpark und Schloss Wilhelmshöhe als einem UNESCO-Weltkulturerbe, sowie mit der neuen Grimmwelt Kassel in Erinnerung an die Brüder Grimm. Die Stadt ist in 23 Bezirke aufgeteilt, zu denen jeweils mehrere Ortsteile gehören

Pflege in Kassel studieren

Im Mittelpunkt der Hochschulbildung steht die Universität Kassel. Aus der Gesamthochschule aus Anfang der 1970er Jahre wurde im Jahre 2003 die heutige Universität mit mehr als 5.000 Studierenden. Dem Fachbereich FB1 sind die Humanwissenschaften zugeordnet, zu denen auch die Pflegewissenschaften gehören – aber auch andere Hochschulen der Stadt bieten Studiengänge an, die dich interessieren könnten, wenn du in einen Pflegeberuf starten möchtest.

Alle Hochschulen in Kassel

Pro

  • Die goldene Mitte Deutschlands vereint urbanes Mainhattan-Feeling mit naturtrunkenen Weinbergradtouren und ganz viel gutem Äbbelwoi
  • Maschinenbau im beschaulichen Darmstadt, BWL in der Business City Frankfurt am Main oder doch lieber soziale Arbeit im alternativen Marburg? Jede Stadt hat hier ihren ganz eigenen Charme
  • Dank der zentralen Lage Hessens reist du ganz schnell zu deinen bunt verteilten Freund/innen in den umliegenden Bundesländern
  • Mit dem größten Flughafen Deutschlands in deiner Nähe, darf sich selbst deine Expat-Freundin in Bali schon bald über Besuch von dir freuen

Contra

  • Wenn du in Hessens Metropole Frankfurt am Main studieren willst, musst du mit hohen Mietpreisen rechnen
  • Kleinere Studienstädte wie Marburg oder Darmstadt haben eher provinzialen Charme, das muss man mögen
  • Du hast Lust auf einen Kurztrip? Mitten in Deutschland sieht es in Hessen mit schnellen Touren an die Grenze eher schlecht aus