Schließen

Master Gerontologie in Köln: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Master

Studiengang

Gerontologie

Stadt

Köln

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.

Weiterlesen...

Gerontologie

Wir alle werden einmal den Tag erleben, an dem die Schrift plötzlich zu klein, die Tasche zu schwer, der Fernseher zu leise und die Stufen viel zu viele sind - dann wir wissen: jetzt sind wir alt. Doch was macht das Altern mit uns? Welche Auswirkungen hat eine überalterte Gesellschaft? Wie kann die Wirtschaft, die Pflege und die Politik am besten mit dem demografischen Wandel umgehen? Auf all diese und viele weitere Fragen bietet ein Gerontologie Studium wissenschaftliche Antworten und legt dir dabei Forschungswerkzeug an die Hand, damit auch du den Rätseln des Alterns auf die Spur kommen kannst. 

Was erwartet mich im Studium?

In deinem Studium beschäftigst du dich auf den verschiedensten Ebenen mit der Thematik des Alterns. Dabei stehen Vorlesungen und Seminare im Bereich der Psychologie, der Ethik, der Ökonomie oder der Palliativmedizin auf deinem Stundenplan. Zudem legt der Studiengang einen ganz besonderen Wert auf die Forschung, sodass du Methoden erlernst, mit denen du später selbst neue Erkenntnisse über Gerontologie in den verschiedensten Teildisziplinen gewinnen kannst. 

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Um ein Studium der Gerontologie aufnehmen zu können, musst du die Hochschulreife oder Fachhochschulreife mitbringen oder eine gleichwertige Qualifikation. Ob du zudem Vorpraktika benötigst oder ob es einen NC gibt und wie hoch dieser ist, entnimmst du am besten der Website deiner Wunschhochschule. 

Welche Berufsaussichten habe ich?

Gerontologen sind damit quasi Allrounder und weniger stark auf bestimmte Berufsfelder spezialisiert.  Du kannst mit deiner Qualifikation beratende Tätigkeiten übernehmen, forschen, Projekte managen oder Konzepte entwickeln sowie als Dozent selbst an einer Hochschule lehren. Darüber hinaus bieten einige Hochschulen die Möglichkeit sich auf spezielle Bereiche der Gerontologie zu spezialisieren. Von Gerontopsychologie und Klinischer Gerontologie über Sport- und Bewegungsgerontologie und Sozialer Gerontologie ist alles dabei - sodass du genau die Berufsrichtung finden kannst, die dich mit Spaß und Freude schließlich auch in deine Rente trägt.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Köln

Die Rheinmetropole ist mit über einer Mio. Einwohnern die viertgrößte Stadt Deutschlands und nicht zuletzt wegen des Kölner Doms auch international bekannt. Zentrum der im zweiten Weltkrieg nahezu völlig zerstörten Stadt sind einerseits der Hauptbahnhof und der Neumarkt. Letzterer bildet zusammen mit Heumarkt und Rudolfplatz eine Achse durch die Innenstadt. Diese wird vom berüchtigten Hohenzollernring oder Hansaring umgeben, der eine Säule im Kölner Nachtleben ist.

Pflege studieren in Köln

Auch wenn man bei Köln zunächst an eine klassische Medienstadt denkt, hat die Stadt ein weitaus größeres Studienangebot zu bieten. Wer seine berufliche Zukunft in der Pflege sieht, kann das gleichnamige Fach als duales Studium absolvieren, oder aber sich für einen der anderen interessanten Studiengänge wie Pflegewissenschaft oder Intensivierte Fachpflege entscheiden – beides Fächer, die du berufsbegleitend studieren kannst. Als Master Studiengänge bieten sich Fächer wie Pflegemanagement oder Rehabilitationswissenschaften an.

Alle Hochschulen in Köln

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de