Schließen

Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung in Osnabrück: Anbieter & Kurse

8 Anbieter bieten eine Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung in Osnabrück an

Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung

Betreuungskräfte nach § 43b, 53c SGB XI (ehemals 87b) unterstützen ausgebildete Fachkräfte in der Pflege von Menschen mit Demenz. Die Weiterbildung ermöglicht es Menschen innerhalb kurzer Zeit für eine Tätigkeit in der Pflege zu qualifizieren und Fachkräfte zu entlasten. Zwar ist der Lehrgang keine Berufsausbildung, vermittelt aber die nötigen Kenntnisse, um ohne Vorerfahrung in Pflegeeinrichtungen zu arbeiten.

Die Weiterbildung soll den Teilnehmern nicht nur fachliche, sondern auch soziale Kompetenzen vermitteln, darunter Kommunikationstechniken, Konfliktlösung und Psychologie. Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist für die Weiterbildung nicht nötig, allerdings wird von einigen Einrichtungen ein Praktikum erwartet, andere prüfen mit Hilfe von Test auf eine Eignung. Ein hohes Maß an Motivation für soziale und pflegende Tätigkeiten wird vorausgesetzt.

Je nach Organisation dauert die Weiterbildung zehn Wochen bis zwölf Monate und beinhaltet auch zwei kurze Praktikas (jeweils eine und zwei Wochen). Abgeschlossen wird die Weiterbildung mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung. Hat man diese bestanden, erhält man den Titel „Betreuungskraft für vollstationäre Einrichtungen (§ 87)“ sowie ein Zertifikat. Die Lehrgänge werden Vollzeit, berufsbegleitend und als Fernstudium angeboten.

Neben der Betreuungskraft nach § 43b, 53c SGB XI gibt es noch die Betreuungskraft nach § 45b. Auch hier werden ungelernte Teilnehmer auf eine Tätigkeit im pflegerischen Bereich vorbereitet, jedoch handelt es sich um eine deutlich einfachere Qualifizierungsmaßnahme, die in kürzerer Zeit abgeschlossen wird. Die Weiterbildung nach § 43b, 53c SGB XI ist empfehlenswerter, die Chancen auf eine Festanstellung sind deutlich höher und der Aufgabenbereich ist breiter.


Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung in Osnabrück gesucht?

Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung in Osnabrück gesucht?

Osnabrück

Die niedersächsische Großstadt Osnabrück ist bekannt durch den „Westfälische Friede“ als abschließender Friedensvertrag des 30jährigen Krieges der im westfälischen Münster sowie hier in Osnabrück besiegelt wurde. Heutzutage ist Osnabrück mit seinen knapp 160.000 Einwohnern auf einer Stadtfläche von 120 Quadratkilometern eine lebhafte, quirlige Großstadt mit ganz eigenem Charme und Ambiente. Sie ist in zwei Dutzend Stadtteile untergliedert. Münster liegt 60 Kilometer südlich und ist über die Autobahn A 1 innerhalb einer Stunde erreichbar. Zusammen mit den Autobahnen A 30 und A 33 ist Osnabrück bestens an das Fernverkehrsnetz angebunden. Eines der namhaften, großen Unternehmen am Ort ist die Firma Hellmann Worldwide Logistics mit mehreren tausend Mitarbeitern.

Pflege studieren in Osnabrück

Die Universität Osnabrück ist auf zwei Standorte in der Stadt verteilt. In den neun Fachbereichen sind knapp 15.000 Studierende immatrikuliert. Zum Fachbereich 8: Humanwissenschaften gehören die Pflegewissenschaften. Die Hochschule Osnabrück zählt vergleichbar viele Student/innen. Im Bereich der Pflegewissenschaften kann hier ein duales Studium mit dem Bachelor of Science abgeschlossen werden. Wie die Hochschule Osnabrück diesen Studiengang beschreibt, „… ist das Studium ausbildungsbegleitend ausgerichtet und bringt den Studierenden einen doppelten Abschluss: Den Bachelor of Science in Pflege, und den Berufsabschluss in der Gesundheits- sowie Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, oder in der Altenpflege.“

Alle Hochschulen in Osnabrück

Pro

  • Das größte Bundesland überzeugt mit vielfältigen Hochschulangeboten, egal ob am Meer, in den Bergen oder in eher urbanen Städten wie Hannover
  • Stroopwafels in den Niederlanden essen, Tea-Time auf den ostfriesischen Inseln genießen oder in Hamburg Halligalli machen – von Niedersachsen aus, ist das alles möglich
  • Niedersachsen beweist, dass Naturwissenschaften keine Männerdomäne sind, und hat dank kontinuierlichen Förderungen, bundesweit den höchsten Frauenanteil in den MINT-Fächern

Contra

  • Delmenhorst, Diepholz, Lingen – abseits von Hannover lebt man hier eher kleinstädtisch
  • Natur, Natur, Natur gibt es in Niedersachsen ganz viel – mancher spricht gar von Einöde
  • Schon mal Grünkohl mit Pinkel gegessen? Nein? Dann bleibt dieser Punkt verhandelbar