Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung in Bochum: Anbieter & Kurse

Lehrgang

Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung

Anbieter

12 Anbieter

Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung

Betreuungskräfte nach § 43b, 53c SGB XI (ehemals 87b) unterstützen ausgebildete Fachkräfte in der Pflege von Menschen mit Demenz. Die Weiterbildung ermöglicht es Menschen innerhalb kurzer Zeit für eine Tätigkeit in der Pflege zu qualifizieren und Fachkräfte zu entlasten. Zwar ist der Lehrgang keine Berufsausbildung, vermittelt aber die nötigen Kenntnisse, um ohne Vorerfahrung in Pflegeeinrichtungen zu arbeiten.

Die Weiterbildung soll den Teilnehmern nicht nur fachliche, sondern auch soziale Kompetenzen vermitteln, darunter Kommunikationstechniken, Konfliktlösung und Psychologie. Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist für die Weiterbildung nicht nötig, allerdings wird von einigen Einrichtungen ein Praktikum erwartet, andere prüfen mit Hilfe von Test auf eine Eignung. Ein hohes Maß an Motivation für soziale und pflegende Tätigkeiten wird vorausgesetzt.

Je nach Organisation dauert die Weiterbildung zehn Wochen bis zwölf Monate und beinhaltet auch zwei kurze Praktikas (jeweils eine und zwei Wochen). Abgeschlossen wird die Weiterbildung mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung. Hat man diese bestanden, erhält man den Titel „Betreuungskraft für vollstationäre Einrichtungen (§ 87)“ sowie ein Zertifikat. Die Lehrgänge werden Vollzeit, berufsbegleitend und als Fernstudium angeboten.

Neben der Betreuungskraft nach § 43b, 53c SGB XI gibt es noch die Betreuungskraft nach § 45b. Auch hier werden ungelernte Teilnehmer auf eine Tätigkeit im pflegerischen Bereich vorbereitet, jedoch handelt es sich um eine deutlich einfachere Qualifizierungsmaßnahme, die in kürzerer Zeit abgeschlossen wird. Die Weiterbildung nach § 43b, 53c SGB XI ist empfehlenswerter, die Chancen auf eine Festanstellung sind deutlich höher und der Aufgabenbereich ist breiter.

Weiterlesen...

Bochum

Bochum ist mit über 360.000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt Nordrhein-Westfalens und eines der Zentren des Ruhrgebiets. Die rund 146 Quadratkilometer große Stadt ist eine der 20 größten Städte Deutschlands und liegt unweit anderer Großstädte wie Essen und Dortmund. Bekannt ist Bochum vor allem durch seine Bergbauvergangenheit, heute ist die Stadt unter anderem Hauptsitz des Mineralölunternehmens Aral und des Wetterdienstes Meteomedia. Kulturell überzeugt die Geburtsstadt von deutschen Berühmtheiten wie Herbert Grönemeyer, Bastian Pastewka oder Frank Goosen unter anderem durch das Schauspielhaus, das Deutsche Bergbaumuseum oder das Musical Starlight Express. Die Gastronomiemeile Bermudadreieck, der Tierpark sowie das angeschlossene Fossilium und die Zweitliga-Mannschaft des VfL Bochum bieten weitere der zahlreichen Freizeitmöglichkeiten.

Pflege in Bochum studieren

Darüber hinaus ist Bochum Standort der Ruhr-Universität, die mit über 40.000 Studierenden eine der größten Universitäten in ganz Deutschland ist. Neben der Ruhr-Universität gibt es in Bochum noch acht weitere Hochschulen bzw. Zweigstellen von Hochschulen aus der Region. Zu diesen acht weiteren Hochschulen gehört auch die Hochschule für Gesundheit, an der unter anderem das Fach Pflege studiert werden kann. Die Hochschule für Gesundheit wurde erst im Jahre 2009 gegründet, derzeit studieren knapp über 900 Studierende an dieser staatlichen Fachhochschule.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de