Schließen
Sponsored

Bachelor Pflegepädagogik in Nürnberg: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Pflegepädagogik in Nürnberg - Dein Studienführer

Du willst deinen Pflegepädagogik Bachelor in Nürnberg absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Nürnberg, an denen du den Pflegepädagogik Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Pflegepädagogik Bachelor in Nürnberg findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Der Bachelor Abschluss ist aus dem Hochschulwesen nicht mehr wegzudenken – und ist auch bei Studierenden entsprechend beliebt. Den Abschluss erreichst du in der Regel nach sechs bis acht Semestern. Danach hast du die Möglichkeit, ins Berufsleben zu starten oder einen Master Abschluss zu erwerben.

Anders als in der Schule wird die Leistung im Studium mit sogenannten Credit Points anerkannt. Diese spiegeln den nötigen Zeitaufwand wieder, wobei ein Punkt einem Arbeitsaufwand von 30 Stunden entspricht. In der Regel kannst du während des Bachelor Studiums 180 ECTS Punkte erwerben.

Im Übrigen schließt nicht jeder Studiengang mit dem gleichen Bachelor ab. Ob du den Bachelor of Arts, Bachelor of Engineering oder doch den Bachelor of Science erwirbst hängt davon ab, was genau du studierst. In der Wertigkeit gibt es allerdings keine Unterschiede.

Interessierst du dich für den Bereich der Pflege, stehen dir die Türen offen - , sei es in Vollzeit, Teilzeit oder per Fernstudium. Zunächst wirst du dich mit dem Grundwissen des Fachs beschäftigen, wobei du dich später auf die Schwerpunkte fokussieren kannst, die dich persönlich interessieren.


Pflegepädagogik

Deine Referate haben schon in der Schule die ganze Klasse zum aufmerksamen Zuhören gebracht? Du hast Spaß daran, dein Wissen und Können an andere weiterzugeben? Du interessierst dich für den Bereich der Pflege? Und du möchtest dabei helfen, dass Pflegekräfte eine spannende und interessante Ausbildung bekommen? Wenn du jetzt eifrig am Nicken warst, dann bist du der ideale Bewerber für ein Pflegepädagogik Studium. Denn zukünftige Pflegepädagogen erlernen in diesem Studium Fähigkeiten, um andere fachlich anleiten zu können und die Pflege wieder zu einer spannenden und beliebten Ausbildung zu machen. 

Was erwartet mich im Studium?

Lehrkompetenzen aus den Bildungswissenschaften stehen hier neben klassischen pflege- und gesundheitswissenschaftlichen Inhalten auf deinem Studienplan. Zu den typischen Seminaren zählen didaktische Methoden, psychologische Grundlagen des Lernens, Unterrichtsgestaltung, die Organisation der Pflegeausbildung sowie fachliches Spezialwissen zu Pflegerecht, Versorgungsmanagement, Case Management, Gerontologie oder zur aktuellen Gesundheits- und Pflegeforschung.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Um ein Pflegepädagogik Studium antreten zu können, benötigst du die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Du hast oftmals aber auch die Möglichkeit, mit einer gleichwertigen beruflichen Vorerfahrung das Studium absolvieren zu dürfen. Am besten informierst du dich auf der Website deiner favorisierten Hochschule noch einmal ganz genau, welche Bedingungen für eine Bewerbung erfüllt sein müssen.

Welche beruflichen Aussichten habe ich?

Ein Studium in Pflegemanagement qualifiziert dich dafür, andere auf eine berufliche Tätigkeit im Pflegebereich vorzubereiten. Du und deine Mitstudierenden werden zum Beispiel Lehrer für Pflegeberufe an Berufsschulen und schulischen Einrichtungen, übernehmen häufig aber auch Tätigkeiten als Berater oder Dozenten bei Verbänden, in Kliniken, Hochschulen oder anderen Einrichtungen. Die Aus- und Weiterbildungsbranche ist dabei deine Anlaufstelle Nummer eins, wenn es ins Berufsleben geht. 


Weitere Informationen zum Pflegepädagogik Studium
Bachelor Pflegepädagogik in Nürnberg

Bachelor Pflegepädagogik in Nürnberg

Nürnberg

Die im Freistaat Bayern zweitgrößte Stadt ist Nürnberg in Mittelfranken. Mit über 500.000 Einwohnern gehört Nürnberg zu den deutschlandweit zwanzig größten Städten. Die Bewohner leben auf einer Stadtfläche von zirka 190 Quadratkilometern, aufgeteilt in zehn Stadtbezirke. So bekannt wie beliebt ist der jährliche Nürnberger Christkindlesmarkt vom Freitag vor dem ersten Adventsonntag bis einschließlich Heiligabend. Wer Nürnberg einen Besuch abstattet, sollte auch die regionale Spezialitäten wie die Nürnberger Rostbratwurst und den Nürnberger Lebkuchen probieren.

Pflege in Nürnberg studieren

Die Pflegebranche fordert stets nach ausgebildeten Fachkräften, die dem demografischen Wandel gerecht werden. Wer sich dieser Herausforderung stellen möchte, ist in Nürnberg an der richtigen Stelle. Verschiedene Hochschulen bieten Studiengänge an, die dich auf einen Job in der Branche vorbereiten, darunter Pflege, Gesundheits- und Pflegemanagement oder Gerontologie. Ist der für dich passende Studiengang nicht dabei, lohnt es sich auch über ein Fernstudium nachzudenken.

Alle Hochschulen in Nürnberg

Pro

  • An sechs Hochschulen mit einer großen Auswahl an allen möglichen Studienrichtungen kannst du in Nürnberg studieren.
  • Wenn du dich für ein Studium an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg entscheidest, dann darfst du gleich zwei neue Städte entdecken: Nürnberg und das knapp 20 Kilometer entfernte Erlangen
  • Du magst Festivals? Das große Musikevent „Rock im Park“ findet alljährlich auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg statt
  • Im Wintersemester erstrahlt die Stadt in besinnlichem Glanz dank des schönsten Weihnachtsmarkts Deutschlands, dem Christkindlmarkt

Contra

  • U- und S-Bahnen fahren rund um die Uhr? Fehlanzeige! Am Wochenende musst du nachts auf die Nightliner-Busse umsteigen
  • Du wolltest nur mal schnell einen Glühwein trinken und ein paar Maronen futtern gehen? Der Christkindlmarkt ist zwar wunderschön, aber als die Touristenattraktion in Nürnberg in der Adventszeit auch immer proppenvoll
  • Im schönen Bayern lebt es sich zwar gut, aber auch teuer – Nürnberg ist da keine Ausnahme und mit 14,90 Euro Miete pro Quadratmeter deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 11,41 Euro