Schließen
Sponsored

Bachelor Pflege in Mecklenburg-Vorpommern: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Pflege in Mecklenburg-Vorpommern - Dein Studienführer

Du willst deinen Pflege Bachelor in Mecklenburg-Vorpommern absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen mit Standort in Mecklenburg-Vorpommern, an denen du den Pflege Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für den Pflege Bachelor in Mecklenburg-Vorpommern findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Der Bachelor Abschluss ist aus dem Hochschulwesen nicht mehr wegzudenken – und ist auch bei Studierenden entsprechend beliebt. Den Abschluss erreichst du in der Regel nach sechs bis acht Semestern. Danach hast du die Möglichkeit, ins Berufsleben zu starten oder einen Master Abschluss zu erwerben.

Anders als in der Schule wird die Leistung im Studium mit sogenannten Credit Points anerkannt. Diese spiegeln den nötigen Zeitaufwand wieder, wobei ein Punkt einem Arbeitsaufwand von 30 Stunden entspricht. In der Regel kannst du während des Bachelor Studiums 180 ECTS Punkte erwerben.

Im Übrigen schließt nicht jeder Studiengang mit dem gleichen Bachelor ab. Ob du den Bachelor of Arts, Bachelor of Engineering oder doch den Bachelor of Science erwirbst hängt davon ab, was genau du studierst. In der Wertigkeit gibt es allerdings keine Unterschiede.

Interessierst du dich für den Bereich der Pflege, stehen dir die Türen offen - , sei es in Vollzeit, Teilzeit oder per Fernstudium. Zunächst wirst du dich mit dem Grundwissen des Fachs beschäftigen, wobei du dich später auf die Schwerpunkte fokussieren kannst, die dich persönlich interessieren.


Pflege

Du fühlst dich berufen, eine verantwortungsvolle und gesellschaftlich relevante Aufgabe zu erfüllen? Du bist empathisch, verantwortungsbewusst und behältst auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf? Du hast zudem Spaß im sozialen Umgang mit Menschen und kümmerst dich gerne um andere? Dann bringst du eine Vielzahl an Voraussetzungen mit, die für ein erfolgreiches Pflege Studium wichtig sind. 

Was erwartet mich im Pflege Studium?

Erst einmal hast du dir sicher die Frage gestellt: Warum studieren, wenn ich doch auch eine Ausbildung machen kann? Natürlich führen allerlei Wege in die Pflege, doch mit einem Studium sammelst du wichtige Qualifikationen, die deinen späteren Beruf um einige Tätigkeitsbereiche erweitern können. Neben praktischen Modulen wie dem Erlernen beim Unterstützen von Alltagsaktivitäten und der richtigen Versorgung von Menschen mit den unterschiedlichsten Einschränkungen, gibt dir das Pflege Studium auch theoretisches Wissen an die Hand und du bekommst Einblicke in die Pflegewissenschaft und -forschung oder analysierst verschiedene Fallbeispiel. Somit bist du am Ende deines Bachelors auch gewappnet für Beratungs- und Präventionsbereiche oder der Leitung und Organisation von Pflegeteams.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Um ein Pflege Studium absolvieren zu können, brauchst du eine Hochschul- oder Fachhochschulzugangsberechtigung oder den Nachweis einer gleichwertigen, mehrjährigen Berufstätigkeit. Ein NC ist an dem meisten Hochschulen nicht zu erfüllen, du solltest dich aber vorab noch einmal über die individuellen Voraussetzungen deiner Wunschhochschule erkundigen.

Welche beruflichen Aussichten habe ich?

Mit einem erfolgreichen Bachelorabschluss bist du nun nicht nur geschult, um in der Pflege von jungen und alten Patienten zu arbeiten, sondern kannst auch administrative oder beratende Funktionen übernehmen. Hier reicht das Spektrum von Präventions- und Beratungsstellen über Krankenhäuser und Seniorenheimen bis hin zu privaten Pflegediensten. Die Nachfrage an gut geschultem Pflegepersonal ist sehr hoch, weshalb du ganz bestimmt immer etwas zu tun haben wirst. 


Bachelor Pflege in Mecklenburg-Vorpommern?

Bachelor Pflege in Mecklenburg-Vorpommern?

Mecklenburg-Vorpommern

Wer in Mecklenburg-Vorpommern studiert, kann es eigentlich gar nicht besser treffen. Das Land an der Ostsee hat viel zu bieten: Maritimes Flair, wundervolle Architektur und jede Menge Möglichkeiten, sich in einer faszinierenden Landschaft zu erholen. Die Hafen- und Hansestädte Rostock, Wismar oder Greifswald gehören zu den wichtigsten Wirtschaftsstandorten des Landes. Touristisch ist MV bestens erschlossen, die Strände von Boltenhagen, Warnemünde oder der Insel Usedom gehören zu den beliebtesten und schönsten Deutschlands. Doch auch das Landesinnere hat eine Menge zu bieten. Das Land kann mehr als 2000 Schlösser und Burgen vorweisen, die für kulturelle Großereignisse oder als Urlaubsdestination genutzt werden. 

Pflege in Mecklenburg-Vorpommern studieren

Mecklenburg-Vorpommern ist nicht nur Urlaubs- sondern auch Gesundheitsland. Das spiegelt sich auch in den Studienangeboten der Fachhochschulen wider. Zahlreiche Studiengänge in den Fachbereichen Gesundheit, Pflege und Pflegemanagement werden dir in Mecklenburg-Vorpommern geboten. Egal, ob private oder staatliche Einrichtungen - die Auswahl an Bildungsinstitutionen, die Studiengänge im Bereich Pflege anbieten, ist durchaus vielversprechend. Außerdem kannst du auch zwischen verschiedenen Studienformen wählen und zum Beispiel ein duales Studium, einen klassischen Bachelor-/Masterabschluss oder ein Fernstudium absolvieren. Durch die gut ausgebaute Pflegeinfrastruktur des Landes Mecklenburg-Vorpommern, stehen dir hier viele Perspektiven offen.

Alle Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern

Pro

  • Erst eine Wattwanderung, dann ein Krabbenbrötchen und im Anschluss im Strandkorb für die Klausur lernen? Dank Nordseenähe ist das im Studi-Paket mit drin
  • Der Mythos, dass im Osten die Hochschulen schick und die Mieten niedrig sind, trifft auch auf die Studienstädte in Mecklenburg-Vorpommern zu
  • Du liebst Skandinavien? Ein Auslandssemester in Schweden, Dänemark oder Norwegen ist nur eine Fährfahrt von dir entfernt

Contra

  • Obwohl Mecklenburg-Vorpommern ein großes Bundesland ist, gibt es wenige Hochschulangebote
  • Job verzweifelt gesucht - die Arbeitslosenquote war mit 7,8 Prozent im Jahr 2020 am dritthöchsten deutschlandweit
  • Den rauen Ton und das nordische Gemüt muss man mögen, doch einmal warm geworden, geht man hier mit dir durch Ebbe und Flut