Schließen
Sponsored

Präventions- und Gesundheitsmanagement

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 36 - 48 Monate
  • Art Fernstudium

Präventionsmanager haben die Aufgabe, gesundheitliche Risiken und Problematiken zu erkennen und ihnen vorzubeugen – von der betrieblichen bis hin zur landesweiten Ebene.

Der Bachelorstudiengang „Präventions- und Gesundheitsmanagement“ der APOLLON Hochschule vermittelt seinen Absolventen dementsprechend die Fähigkeit, Präventionsmaßnahmen effektiv zu konzipieren, durchzuführen und deren Qualität zu beurteilen und zu sichern. Dabei steht eine spezifische Kombination von Studieninhalten wie Gesundheitspsychologie, Gesundheitsberatung und betriebliche Gesundheitsförderung im Fokus. Das Curriculum ist stets praxisnah orientiert und bereitet so optimal auf eine verantwortungsvolle Position im Präventions- oder Gesundheitsmanagement vor.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Die Dauer des Studiums „Präventions- und Gesundheitsmanagement“ an der APOLLON Hochschule ist abhängig von der gewählten Studienvariante. So können Sie ihren Abschluss entweder in der 36-monatigen Vollzeitvariante, aber auch in der 48-monatigen, berufsbegleitenden Teilzeitvariante machen. Den größten Teil der Studienmaterialien bearbeiten Sie orts- und zeitunabhängig im Selbststudium. Allerdings beinhaltet der Lehrplan auch regelmäßige Präsenzphasen und -klausuren, während denen Ihre Anwesenheit an der Hochschule gefragt ist. Insgesamt erarbeiten die Studierenden 180 Credits.

Zu Beginn dreht sich das Bachelorstudium „Präventionsmanagement“ vor allem um allgemeine betriebswirtschaftliche und gesundheitswissenschaftliche Inhalte. In den höheren Semestern stehen dann verstärkt auch Themenbereiche wie „Recht“, „Prozess- und Qualitätsmanagement“, „Betriebliches Finanzwesen und Controlling“ oder „Healthmarketing“ auf dem Stundenplan. Im letzten Drittel des Studiengangs spezialisieren Sie sich durch die Wahl von thematischen Schwerpunkten, absolvieren ein Praktikum – in dem Sie Ihre an der APOLLON Hochschule theoretisch erlernten Fähigkeiten anwenden – und fertigen zum Abschluss eine Bachelor-Thesis an.

Studienschwerpunkte

In den höheren Semestern können Sie sich für zwei der vier folgenden Wahlpflichtfächer entscheiden:

  • Gesundheitliche Aufklärung, Beratung und Bildung mit und in neuen Medien
  • Gesundheitspädagogik
  • Motivationsmanagement in Prävention und Gesundheitsförderung
  • Netzwerk- und Kooperationsmanagement

Besonderheiten des Studiengangs

Der Bachelor „Präventionsmanagement“ der APOLLON Hochschule wird vom „Spitzenverband Bund der gesetzlichen Krankenkassen“ als Anbieter- bzw. Grundqualifikation für die Handlungsfelder „Stressbewältigung/Entspannung“ und „Suchtmittelkonsum“ anerkannt (GKV-Leitfaden Prävention).

Neben detaillierten Kenntnissen über den Präventionsbedarf, die Zielgruppen und die Bedürfnisse im Pflege-Sektor erlangen die Studierenden des Bachelorstudiengangs „Präventionsmanagement“ zudem auch Management Skills für den Entwurf und die erfolgreiche Durchführung von Projekten des Fachbereichs Pflege.

Ein besonderer Vorteil des Fernstudiengangs „Präventionsmanagement“ ist, dass er zu jedem für den Studieninteressierten günstigen Zeitpunkt gestartet werden kann. Zudem ist es für den Zeitraum eines Monats möglich, das Studium an der APOLLON Hochschule zu testen. Für das Teststudium fallen selbstverständlich keinerlei Kosten an.

Zugangsvoraussetzungen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, für das Bachelor Studium „Präventions- und Gesundheitsmanagement“ zugelassen zu werden. Ein sofortiger Studienbeginn steht jedem Bewerber offen, der eine schulische Hochschulzugangsberechtigung wie das Abitur, die Fachhochschulreife oder einen vergleichbaren Abschluss besitzt.

Doch auch ohne höheren Schulabschluss haben Sie die Möglichkeit auf einen Studienplatz. So erkennt die APOLLON Hochschule nach dem Bremischen Hochschulgesetz auch folgende Qualifikationen an, um für die Einstufungsprüfung – die für den Zugang zum Bachelorstudiengang „Präventionsmanagement“ an der APOLLON nötig ist – zugelassen zu werden:

  • abgeschlossene, mindestens 2-jährige Berufsausbildung

oder

  • Abschluss an einer Berufsfachschule/Fachschule + mind. 3 Jahre Berufspraxis sowie die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen

+

  • Bestehen der zwei der regulären Fernprüfungen (Allgemeine BWL und Projektmanagement) + der Klausur Allgemeine BWL

Bewerber, die einen Abschluss als Meister, staatlich geprüfter Techniker oder Betriebswirt haben und darüber hinaus berufliche Erfahrung vorweisen können, haben die Möglichkeit, sich über ein Probestudium für eine vollwertige Immatrikulation zu qualifizieren.

zurück zur Hochschule