Schließen
Sponsored

Demenzbegleiter/in (ALH)

  • Abschluss Zertifikat
  • Dauer 12 Monate
  • Art Fernlehrgang

*Bei Nachweis des absolvierten Orientierungspraktikums (40 Std.), des Betreuungspraktikums (80 Std.) begleitend zum Lehrgang und eines Erste-Hilfe-Kurses (mind. 8 UE à 45 min erhalten Sie nach der erfolgreichen Abschlussprüfung zusätzlich ein Zertifikat als „Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB XI“.

Demenz ist in Deutschland eine verbreitete Krankheit und stellt Betroffene, Angehörige sowie Pflegekräfte vor eine Herausforderung. Neben der Unterstützung des Betroffenen im alltäglichen Leben, fehlt den Bertreuenden häufig die Zeit, um sich in die veränderte Welt des Menschen mit Demenz einzufühlen und auf seine sozialen, geistigen und seelischen Bedürfnisse einzugehen.

Nicht nur über die Demenzerkrankung, sondern auch über die besonderen Bedürfnisse der Betreuten und in der Kommunikation ist solides Wissen essentiell, um die Betroffenen verantwortungsvoll zu unterstützen. Im Lehrgang Demenzbegleiter wird Ihnen Fachwissen, welches sich an den Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes orientiert, vermittelt. Sie erlernen wie Sie professionell mit Demenzerkrankten umgehen, Angehörige und Pflegende stärken und wertvolle Momente wie Positive Erlebnisse in den Fokus rücken.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Lehrgangsverlauf

Der Lehrgang Demenzbegleiter kann im April und Oktober begonnen werden. Im Laufe des Fernlehrgangs erhalten Sie 8 Studienbriefe und 2 Web-Based-Trainings, die darüber hinaus mit 1 Präsenz- und 4 Onlineveranstaltungen kombiniert und ergänzt werden. Des Weiteren haben Sie weitere 12 Monate persönliche Studienbetreuung und Zugriff auf alle Ihre Webinar- und Seminartermine.

Lehrgangsinhalte:

  • Grundlagenwissen zu Alterungsprozessen & Demenz
  • Wesentliche Aspekte der Pflege und Betreuung für Demenzbegleiter
  • Der Alltag in der Demenzbegleitung
  • Angehörige in der Demenzbegleitung
  • Ressourcenstärkung in der Praxis

Zugangsvoraussetzungen und Gebühren

  • Schulabschluss, gute Deutschkenntnisse
  • Monatliche Gebühren: 149 Euro
  • Gesamtgebühren: 1.938 Euro

zurück zum Anbieter