Stations-/Wohn-/Bereichsleitung Weiterbildung in Hannover: Anbieter & Kurse

Lehrgang

Stations-/Wohn-/Bereichsleitung Weiterbildung

Anbieter

4 Anbieter

Stations-/Wohn-/Bereichsleitung Weiterbildung

Die Weiterbildung zur Stations-/Wohn-/Bereichsleitung bereitet dich auf eine leitende Tätigkeit in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen vor. Die Verantwortungsbereiche umfassen Personal, Finanzen sowie die Qualität der Dienstleistungen. Daher deckt die Weiterbildung verschiedene inhaltliche Schwerpunkte wie Personalführung und –planung, Budgetplanung, Dienstplangestaltung, Qualitätsmanagement oder Pflegedokumentation ab.

Die Weiterbildung zur Stations-/Wohn-/Bereichsleitung richtet sich an bereits ausgebildete und berufstätige Pflegekräfte, womit du nach Abschluss für pflegende und leitende Aufgaben gleichermaßen qualifiziert bist. Der Ablauf und die Dauer der Weiterbildung hängen vom jeweiligen Bundesland sowie von ihrer Organisationsform ab. Bei den meisten Lehrgängen handelt es sich um Teilzeitangebote mit Blockunterricht oder durchgehendem Unterricht am Abend oder Wochenende. Manche können auch als Fernunterricht mit Selbststudium und nur wenigen Präsenzveranstaltungen absolviert werden.

Konkrete Tätigkeiten, die du als Stations-/Wohn-/Bereichsleiter übernimmst, sind u.a. die Pflegekräfte anzuleiten, sich um deren Weiterbildung zu kümmern und als Vermittler in Konfliktsituationen auf allen Ebenen zu fungieren. Bei größeren Einrichtungen kommen auch wirtschaftliche Aspekte und die Öffentlichkeitsarbeit hinzu.

Weiterlesen...

Hannover

Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover ist mit knapp 530.000 Einwohnern eine der zwanzig größten Städte in Deutschland. Das 200 Quadratkilometer große Stadtgebiet ist in mehr als vier Dutzend Stadtteile gegliedert. Als Messestandort ist Hannover mit der CeBIT sowie mit seiner Industriemesse, der Hannover Messe im wahrsten Sinne des Wortes weltbekannt. Mit neun Hochschulen ist das Bildungssystem ebenso vielfältig wie dicht. Der angehende Studienabsolvent braucht seine Heimatstadt nicht zu verlassen. Von der Kita über das Gymnasium bis hin zur Hochschule findet er alle Bildungseinrichtungen am Ort. Zu den großen, namhaften Arbeitgebern zählen die Firmen VW, Continental, das KRH Klinikum Region Hannover sowie die Hochschulen.

 

Pflege in Hannover studieren


Die Gottfried Wilhelm Leibnitz Universität befindet sich mit dem Campus und neun Fakultäten für 26.000 Student/innen in der Nordstadt. Die HsH, Hochschule Hannover zählt 10.000 Studierende. Die Institute sind auf vier Standorte in der Stadt an der Leine verteilt. Am IGM der HsH, Institut für Gesundheitsmanagement wird der berufsbegleitende Studiengang Pflege mit dem Bachelorabschluss angeboten. Die Regelstudienzeit dauert sieben Semester. Das Studium beinhaltet Pflichtmodule sowie die drei Wahlschwerpunktthemen „Patienten- und Angehörigenberatung, Pflegepädagogik, sowie Organisation & Management“. Der erfolgreiche Studienabschluss ist verbunden mit dem Zugang zum gehobenen öffentlichen Dienst sowie mit der Berechtigung zum Masterstudium. Die Medizinische Hochschule Hannover MHH bietet ihren rund 3.500 Student/innen den postdualen Studiengang Gesundheitswissenschaften an. 

 

 

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de