Schließen
Sponsored

Master Gesundheitsmanagement in Thüringen: Hochschulen & Studiengänge

Master Gesundheitsmanagement in Thüringen - Dein Studienführer

Du willst deinen Gesundheitsmanagement Master in Thüringen absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Thüringen, an denen du den Gesundheitsmanagement Master absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Gesundheitsmanagement Master in Thüringen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Master

Nach dem Bachelor Abschluss steht für viele Absolventen der zweite akademische Grad auf dem Plan: Der Master. Das Master Studium dauert in der Regel zwei bis vier Semester und ist wie das Bachelor Studium modular aufgebaut. Im Anschluss an die jeweiligen Module erhältst du eine Note, die sich aus deinen Klausuren, Seminaren und anderen Leistungen erschließt.

Die Voraussetzungen für ein Master Studium können von Hochschule zu Hochschule variieren. Klar ist, dass du einen vorangegangenen Abschluss brauchst, doch je nach Universität ist es möglich, dass du zudem bereits Erfahrung in Praktika gesammelt haben oder ein Motivationsschreiben verfassen musst.

Studierende, die Ihren Master im Bereich der Pflege absolvieren, werden während des Studiums auf die Übernahme von Leitungspositionen wie Stations- oder Organisationsleiter vorbereitet. Somit sind sie in der Lage, das Personal zu organisieren, können aber auch Aufgaben im Finanzbereich und im Prozessmanagement übernehmen.


Gesundheitsmanagement

Gut ausgebildete Ärzte, Pflegekräfte, Krankenhauspersonal und ein Praxisteam sind sicherlich unentbehrlich für das einwandfreie Funktionieren des Gesundheitssystems. Doch stecken hinter diesen medizinischen Arbeitsstätten oftmals ausgeklügelte Management- und Organisationstalente. Denn nur durch eine optimale Strukturierung, einem durchdachten Finanzierungsplan, klugen Ideen für die Weiterentwicklung und eine faire Personal- und Unternehmensführung kann eine optimale Patientenversorgung gewährleistet werden. Ein Gesundheitsmanagement Studium führt gewissenhafte Strategen genau zu den Positionen, wo sie gebraucht werden.

Was erwartet mich im Studium?

Als Gesundheitsmanager trifft dein Organisationstalent auf deine Finanzexpertise. Das bedeutet: Verantwortung übernehmen, Personal managen und wirtschaftlich richtige Kalkulationen anstellen. Denn all das lernst du in deinem Vollzeitstudium des Gesundheitsmanagements. In den sechs bis sieben Semestern des Bachelors wechseln sich Kurse in VWL und Finanzmanagement mit Seminaren zu Kommunikation und Leadership ab, sodass du genau erkennen kannst, welche Stärken du im Master gerne ausbauen möchtest. Denn dort kannst du dann deinen ganz persönlichen Schwerpunkt setzen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Die Zugangsvoraussetzungen für ein Gesundheitsmanagement Studium erfüllen Abiturienten und Fachabiturienten, aber bieten auch viele Bildungseinrichtungen ein Gesundheitsmanagement Studium ohne Hochschulreife an. Die genauen Voraussetzungen erfragst du am besten direkt bei deiner Wunschhochschule. 

Welche beruflichen Aussichten habe ich?

Da das Gesundheitswesen eine nicht wegzudenkende Säule in unserer Gesellschaft darstellt, ist die Nachfrage hier besonders stabil und die Arbeitsplätze krisensicher. Ob Praxis, Krankenhaus oder Pflegeheim - hier übernimmst du die Führung. Dank deines Studiums bist du für alle Szenarien gewappnet und sorgst mit frischen Plänen und Konzepten für Zufriedenheit bei Patienten und Mitarbeitern. Somit erfüllst du eine wichtige und nachgefragte Funktion in einem, von Krisenzeiten geschüttelten Gesundheitssystem. 


Master Gesundheitsmanagement in Thüringen?

Master Gesundheitsmanagement in Thüringen?

Thüringen

Der Freistaat Thüringen gehört mit einer Fläche von reichlich 16.000 km² und rund 2,2 Millionen Einwohnern zu den kleineren Bundesländern. Überregional bekannt ist Thüringen vor allem durch den als Wander- und Urlaubsgebiet geschätzten Thüringer Wald, auf dessen Kamm mit dem Rennsteig der am meisten begangene Weitwanderweg Deutschlands verläuft. Zu den bekanntesten Städten und Orten gehören die Landeshauptstadt Erfurt mit einer historischen Altstadt, das für sein kulturelles Erbe bekannte Weimar, Eisenach mit seiner Wartburg und der Wintersportort Oberhof. Einer der wichtigsten Wirtschaftszweige Thüringens ist neben der Glas-, Keramik- und Spielwarenindustrie sowie dem Präzisionsgerätebau der Tourismus.

Pflege in Thüringen studieren

Mit der etwa 19.000 Studierende und vier Universitäten hat Thüringen eine vielfältige Bildungslandschaft zu bieten. Darüber hinaus beleben zahlreiche staatliche und private Fachhochschulen den Hochschulbereich, in dem insgesamt etwa 50.000 Personen studieren. Thüringen bietet verschiednene Optionen in Bezug auf das Pflegestudium. Mit Studiengängen wie Pflege/Pflegeleitung, Pflegewissenschaft/Pflegemanagement oder Hebammenkunde hast du eine breite Auswahl. Außerdem gibt es in Thüringen die Möglichkeit Pflege als duales Studium, als Vollzeitstudium oder als Teilzeitstudium zu studieren. Als Standorte stehen dir zum Beispiel Jena, Erfurt oder Gera zur Wahl.

Alle Hochschulen in Thüringen

Pro

  • Von der Friedrich-Schiller-Universität in Jena bis zur Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar – in Thüringen ist für jede/n Studieninteressierte/n was dabei
  • Günstig wohnen, das kannst du hier! Die Mietpreise liegen mit 7,16 Euro pro Quadratmeter unter dem deutschlandweiten Durchschnitt von 11,41 Euro
  • Im Bauhaus-Museum deinen Kulturhunger stillen, dich in der Rhön von der stickigen Hörsaalluft befreien willst oder auf den Spuren von Goethe und Schiller durch Weimar wandern – an Freizeitangeboten mangelt es nicht

Contra

  • Schöner Wohnen, das kannst du hier mancherorts nicht – viele Wohngegenden sind noch von Plattenbauten aus DDR-Zeiten geprägt
  • Die Fernverkehrsanbindung ist eher mau – in Jena zum Beispiel fahren ICs nur sporadisch und eine ICE-Anbindung gibt es nicht
  • Du wirst auf Vita Cola umsteigen müssen, denn du wohnst jetzt im Osten