Schließen
Sponsored

Fernlehrgang Einrichtungsleitung Weiterbildung in Göttingen: Anbieter & Kurse

Fernlehrgang

Auch Fernlehrgänge erfreuen sich großer Beliebtheit, wenn es um das Thema Weiterbildung geht. Dabei eignen sich diese vor allen Dingen, wenn du dich genauer über ein bestimmtes Thema informieren möchtest. Gerade deswegen werden Sie auch zur Weiterbildung im Beruf angewandt – sei es zur Wissenserweiterung oder um sich auf einen bestimmten Bereich zu spezialisieren, wobei dir der Lehrstoff auf Distanz vermittelt wird. Wo und wann du lernst, ist dabei komplett dir überlassen.

Gerade in der Pflegebranche steigt die Nachfrage nach kompetentem Personal ständig. Da es sich um einen so praxisnahen Beruf handelt, ist es hier am ratsamsten, einen akademischen Abschluss per Vollzeitstudium zu erarbeiten. Fernlehrgänge sind dennoch eine gute Möglichkeit, sich weiterzubilden. So kannst du dein Wissen in diversen Bereichen vertiefen und dir wichtige Kompetenzen aneignen, die dich im weiteren Berufsverlauf voran bringen können.


Einrichtungsleitung Weiterbildung

Die Weiterbildung Heim- und Einrichtungsleitung befähigt Sie nach Abschluss dazu, die Verantwortung für eine Pflegeeinrichtung zu übernehmen, diese zu leiten und alle dort erbrachten Dienstleistungen zu überblicken. Neben entsprechendem Fachwissen werden dazu auch Kompetenzen in BWL, im Personalmanagement und im Marketing benötigt. Inhaltlich können Sie daher in dieser Weiterbildung all die Themen erwarten, in denen sich ein Heim- und Einrichtungsleiter auskennen muss, so z.B. Mitarbeiterführung, Organisation, Kostenrechnung und Heimwirtschaftslehre.

Die Weiterbildung zum Einrichtungsleiter kann abhängig von beruflicher Situation und persönlicher Flexibilität entweder in Vollzeit oder Teilzeit absolviert werden. Je nachdem, ob Sie sich für ein Vollzeit- oder Teilzeitangebot entscheiden, variiert auch die Dauer der Weiterbildung. Wenn Sie sich ganz auf den Lehrgang konzentrieren, können Sie alle Theorie- und Praxisstunden in einem Jahr abschließen. Die Teilzeitvariante dauert entsprechend länger. Eine Alternative für alle, die eine Weiterbildung nicht mit ihrem Beruf vereinbaren können, ist ein Fernstudium in Eigenregie und ganz ohne Präsenzzeiten. Wichtig ist in jedem Fall, dass der Abschluss staatlich anerkannt ist.


Fernlehrgang Einrichtungsleitung Weiterbildung in Göttingen

Fernlehrgang Einrichtungsleitung Weiterbildung in Göttingen

Göttingen

Göttingen ist eine quicklebendige und junge Stadt. Rund 29.000 Studenten leben hier und prägen das Stadtbild. In der Universitätsstadt haben mehr als 40 Nobelpreisträger gelehrt, geforscht und gelebt. Das Stadtbild wird dominiert von der Georg-August-Universität. Sie ist die älteste und größte Universität in Niedersachsen. In der Fußgängerzone, deren optisches Zentrum die Skulptur „der Nabel“ ist, pulsiert das Leben. Bars, Cafés, Kneipen und Restaurants sind nicht nur für Studenten zentrale Anlaufstellen. Rund um Göttingen laden viele Parks und Wiesen zum Entspannen oder Grillen ein. Das kulturelle Angebot reicht von musikalischen Live-Auftritten bis zum traditionellen Theater. In Göttingen gibt es viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Studieren in Göttingen

Das Studienangebot an der Georg-August-Universität umfasst die Bereiche Medizin, Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften und Theologie sowie Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik. Studenten können sich auch an der Berufs- Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie oder einer der beiden praxisorientierten Hochschulen einschreiben. An der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst gehen die elf Studiengänge von Naturwissenschaft und Technik bis Ressourcenmanagement. Die Private Hochschule Göttingen bietet die Studienbereiche Psychologie und Wirtschaftspsychologie, Medizintechnik, Carbonfaser und BWL an. In Göttingen kann nicht nur Wissen erworben, sondern auch Sport betrieben werden. Von Aikido bis Yoga bietet die Hochschule Sportkurse an.

Alle Hochschulen in Göttingen

Pro

  • Das größte Bundesland überzeugt mit vielfältigen Hochschulangeboten, egal ob am Meer, in den Bergen oder in eher urbanen Städten wie Hannover
  • Stroopwafels in den Niederlanden essen, Tea-Time auf den ostfriesischen Inseln genießen oder in Hamburg Halligalli machen – von Niedersachsen aus, ist das alles möglich
  • Niedersachsen beweist, dass Naturwissenschaften keine Männerdomäne sind, und hat dank kontinuierlichen Förderungen, bundesweit den höchsten Frauenanteil in den MINT-Fächern

Contra

  • Delmenhorst, Diepholz, Lingen – abseits von Hannover lebt man hier eher kleinstädtisch
  • Natur, Natur, Natur gibt es in Niedersachsen ganz viel – mancher spricht gar von Einöde
  • Schon mal Grünkohl mit Pinkel gegessen? Nein? Dann bleibt dieser Punkt verhandelbar