Einrichtungsleitung Weiterbildung in Sachsen-Anhalt: Anbieter & Kurse

Lehrgang

Einrichtungsleitung Weiterbildung

Anbieter

2 Anbieter

Einrichtungsleitung Weiterbildung

Die Weiterbildung Heim- und Einrichtungsleitung befähigt Sie nach Abschluss dazu, die Verantwortung für eine Pflegeeinrichtung zu übernehmen, diese zu leiten und alle dort erbrachten Dienstleistungen zu überblicken. Neben entsprechendem Fachwissen werden dazu auch Kompetenzen in BWL, im Personalmanagement und im Marketing benötigt. Inhaltlich können Sie daher in dieser Weiterbildung all die Themen erwarten, in denen sich ein Heim- und Einrichtungsleiter auskennen muss, so z.B. Mitarbeiterführung, Organisation, Kostenrechnung und Heimwirtschaftslehre.

Die Weiterbildung zum Einrichtungsleiter kann abhängig von beruflicher Situation und persönlicher Flexibilität entweder in Vollzeit oder Teilzeit absolviert werden. Je nachdem, ob Sie sich für ein Vollzeit- oder Teilzeitangebot entscheiden, variiert auch die Dauer der Weiterbildung. Wenn Sie sich ganz auf den Lehrgang konzentrieren, können Sie alle Theorie- und Praxisstunden in einem Jahr abschließen. Die Teilzeitvariante dauert entsprechend länger. Eine Alternative für alle, die eine Weiterbildung nicht mit ihrem Beruf vereinbaren können, ist ein Fernstudium in Eigenregie und ganz ohne Präsenzzeiten. Wichtig ist in jedem Fall, dass der Abschluss staatlich anerkannt ist.

Weiterlesen...

Sachsen-Anhalt

Das deutsche Bundesland Sachsen-Anhalt liegt zwischen Niedersachsen und Thüringen im Westen und Brandenburg und Sachsen im Osten des Landes. Größte Stadt ist die Landeshauptstadt Magdeburg, zweitgrößte ist Halle in der Nähe von Leipzig. In dem Flächenbundesland leben knapp 2,25 Millionen Einwohner, womit es eher dünn besiedelt ist. Trotzdem ist es reich an Kulturgütern und kann nach Bayern die zweithöchste Anzahl an UNESCO-Welterbestätten unter allen deutschen Bundesländern aufweisen. Am bekanntesten darunter ist das Bauhaus in Dessau, der nach Weimar und Berlin dritten historischen Niederlassung der Kunstschule. 

Pflege in Sachsen-Anhalt studieren

Heute unterhält Sachsen-Anhalt zwei Universitäten und acht Hochschulen. Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg kann mit 20.000 die meisten Studierenden aufweisen, gefolgt von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Große und wichtige Fachhochschulen sind die Hochschule Anhalt, die Hochschule Harz und die Hochschule Merseburg. Überregional bedeutsame Fachhochschulen sind die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle. 

Ein gute Möglichkeit des Pflege-Studiums gibt es in Sachsen an der Theologische Hochschule Friedensau. Die Hochschule in kirchlicher Trägerschaft bietet einen Bachelor-Studiengang in Gesundheits- und Pflegewissenschaften. Aber auch die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bietet an der medizinischen Fakultät den Studiengang Pflegewissenschaften an.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de