Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung in Zwickau: Anbieter & Kurse

Lehrgang

Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung

Anbieter

2 Anbieter

Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung

Betreuungskräfte nach § 43b, 53c SGB XI (ehemals 87b) unterstützen ausgebildete Fachkräfte in der Pflege von Menschen mit Demenz. Die Weiterbildung ermöglicht es Menschen innerhalb kurzer Zeit für eine Tätigkeit in der Pflege zu qualifizieren und Fachkräfte zu entlasten. Zwar ist der Lehrgang keine Berufsausbildung, vermittelt aber die nötigen Kenntnisse, um ohne Vorerfahrung in Pflegeeinrichtungen zu arbeiten.

Die Weiterbildung soll den Teilnehmern nicht nur fachliche, sondern auch soziale Kompetenzen vermitteln, darunter Kommunikationstechniken, Konfliktlösung und Psychologie. Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist für die Weiterbildung nicht nötig, allerdings wird von einigen Einrichtungen ein Praktikum erwartet, andere prüfen mit Hilfe von Test auf eine Eignung. Ein hohes Maß an Motivation für soziale und pflegende Tätigkeiten wird vorausgesetzt.

Je nach Organisation dauert die Weiterbildung zehn Wochen bis zwölf Monate und beinhaltet auch zwei kurze Praktikas (jeweils eine und zwei Wochen). Abgeschlossen wird die Weiterbildung mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung. Hat man diese bestanden, erhält man den Titel „Betreuungskraft für vollstationäre Einrichtungen (§ 87)“ sowie ein Zertifikat. Die Lehrgänge werden Vollzeit, berufsbegleitend und als Fernstudium angeboten.

Neben der Betreuungskraft nach § 43b, 53c SGB XI gibt es noch die Betreuungskraft nach § 45b. Auch hier werden ungelernte Teilnehmer auf eine Tätigkeit im pflegerischen Bereich vorbereitet, jedoch handelt es sich um eine deutlich einfachere Qualifizierungsmaßnahme, die in kürzerer Zeit abgeschlossen wird. Die Weiterbildung nach § 43b, 53c SGB XI ist empfehlenswerter, die Chancen auf eine Festanstellung sind deutlich höher und der Aufgabenbereich ist breiter.

Weiterlesen...

Zwickau

Die Stadt Zwickau ist mit einer Fläche von 100 Quadratkilometern und 90.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt im Freistaat Sachsen. Sie ist unter anderem bekannt als die Heimatstadt des deutschen Komponisten Robert Schumann. Zu den über die Landesgrenzen hinaus bekannten Bildungseinrichtungen gehören das Robert-Schumann-Konservatorium sowie die Westsächsische Hochschule Zwickau, die WHZ. Namhafte Unternehmen am Ort mit sicheren Arbeitsplätzen sind die AutoVision GmbH als eine VW-Tochtergesellschaft, die Volkswagen Sachsen GmbH, sowie das Heinrich-Braun-Klinikum als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig. Die Stadt ist über zwei eigene Anschlussstellen an die Autobahn A 72 angebunden, und durch das Stadtgebiet verlaufen mehrere Bundesstraßen. 

Studieren in Zwickau

An der WHZ mit etwa 5.000 eingeschriebenen Student/innen wird in einer von neun Fakultäten das Studium der Gesundheits- und Pflegewissenschaften angeboten. Das 6semestrige Regelstudium beinhaltet sämtliche Bereiche des heutigen modernen Gesundheits- und Sozialsystems in Deutschland. Abgeschlossen wird das Studium mit dem Bachelor of Science in den Bereichen Gesundheits- und Pflegemanagement. Der Masterstudiengang endet seinerseits mit dem Health Sciences. Zu den auf das Studium vorbereitenden BSZ, den Berufsschulzentren am Ort gehören das BSZ für Wirtschaft und Gesundheit sowie das IFBE Zwickau als eine Medizinische Fachoberschule. Im Zentrum des Studienganges an der WHZ stehen Studieninhalte, die pflegerisch sowie in allen pflegenahen Dienstleistungen erbracht werden. 

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de