Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung in Deggendorf: Anbieter & Kurse

Lehrgang

Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung

Anbieter

3 Anbieter

Betreuungskraft (§ 43b, 53c SGB XI) Weiterbildung

Betreuungskräfte nach § 43b, 53c SGB XI (ehemals 87b) unterstützen ausgebildete Fachkräfte in der Pflege von Menschen mit Demenz. Die Weiterbildung ermöglicht es Menschen innerhalb kurzer Zeit für eine Tätigkeit in der Pflege zu qualifizieren und Fachkräfte zu entlasten. Zwar ist der Lehrgang keine Berufsausbildung, vermittelt aber die nötigen Kenntnisse, um ohne Vorerfahrung in Pflegeeinrichtungen zu arbeiten.

Die Weiterbildung soll den Teilnehmern nicht nur fachliche, sondern auch soziale Kompetenzen vermitteln, darunter Kommunikationstechniken, Konfliktlösung und Psychologie. Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist für die Weiterbildung nicht nötig, allerdings wird von einigen Einrichtungen ein Praktikum erwartet, andere prüfen mit Hilfe von Test auf eine Eignung. Ein hohes Maß an Motivation für soziale und pflegende Tätigkeiten wird vorausgesetzt.

Je nach Organisation dauert die Weiterbildung zehn Wochen bis zwölf Monate und beinhaltet auch zwei kurze Praktikas (jeweils eine und zwei Wochen). Abgeschlossen wird die Weiterbildung mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung. Hat man diese bestanden, erhält man den Titel „Betreuungskraft für vollstationäre Einrichtungen (§ 87)“ sowie ein Zertifikat. Die Lehrgänge werden Vollzeit, berufsbegleitend und als Fernstudium angeboten.

Neben der Betreuungskraft nach § 43b, 53c SGB XI gibt es noch die Betreuungskraft nach § 45b. Auch hier werden ungelernte Teilnehmer auf eine Tätigkeit im pflegerischen Bereich vorbereitet, jedoch handelt es sich um eine deutlich einfachere Qualifizierungsmaßnahme, die in kürzerer Zeit abgeschlossen wird. Die Weiterbildung nach § 43b, 53c SGB XI ist empfehlenswerter, die Chancen auf eine Festanstellung sind deutlich höher und der Aufgabenbereich ist breiter.

Weiterlesen...

Deggendorf

Deggendorf ist eine Stadt mit vielen Gesichtern. Wegen ihrer Lage wird die Große Kreisstadt auch gerne als „Tor zum Bayerischen Wald“ bezeichnet. Das zeigt sich in vielerlei Hinsicht. Europäische Freizeitrouten wie der Donauradweg oder die Via Danubia führen durch Deggendorf und es gibt ein großes Wanderwegenetz. Die Lage zwischen Donau, Bayerischem Wald und Böhmen beeinflusst auch das kulturelle Angebot. Die Bayerisch-Böhmische Kulturwoche ist neben dem Bürgerfest und der Sommer-Traum-Party eine der drei Großveranstaltungen in Deggendorf. Zahlreiche Vereine beleben das kulturelle Leben. Die Stadt hat einen mittelalterlichen Stadtplatz mit Fußgängerzone und attraktiven Einkaufsangeboten. An der Donau gelegen ist sie auch Anlegestelle für Flusskreuzfahrtschiffe.

Studieren in Deggendorf

Mit der 1994 gegründeten Technischen Hochschule (THD) hat Deggendorf sich einen Ruf als Wirtschaftsstandort gemacht. In den Studienfeldern Bau- und Umwelttechnik, Naturwissenschaften, Elektrotechnik und Informatik, Maschinenbau und Mechatronik, Medien sowie Gesundheits- und Wirtschaftswissenschaften bietet die THD moderne Bachelor- und Masterstudiengänge an. Rund 500 Dozenten und Mitarbeiter betreuen die etwa 5000 Studierenden an den fünf Fakultäten (Bauingenieurwesen und Umwelttechnik, Angewandte Wissenschaften, Elektrotechnik, Medientechnik und Informatik, Maschinenbau und Mechatronik, Naturwissenschaft und Wirtschaftsingenieurwesen). Auf die drei Säulen praxisorientierte Lehre, Forschung und Entwicklung sowie berufsbegleitende Weiterbildung wird an der THD großer Wert gelegt. Studenten unterstützt die Hochschule mit Career Service, Kinderbetreuung, einem umfangreichen Hochschulsportprogramm und studentischen Vereinen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de