Berufsbegleitender Präsenzlehrgang Gutachter Weiterbildung in Hannover: Anbieter & Kurse

Studienform

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Lehrgang

Gutachter Weiterbildung

Stadt

Hannover

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Viele Arbeitende entschließen sich dazu, noch neben ihrem Beruf einem Präsenzlehrgang nachzugehen. Das kann durchaus empfehlenswert sein, denn schließlich lernt man nie aus. In diesen ein- bis zweijährigen Lehrgängen eignest du dir innerhalb einer Gruppe themenbezogenes Wissen an. Im Gegensatz zu Fernkursen sind diese Lehrgänge also gerade für diejenigen geeignet, die lieber in einer Klassengemeinschaft lernen und denen persönlicher Kontakt zu Dozenten wichtig ist.

Auch Lehrgänge im Bereich der Pflege sind beliebt. Das ist nicht ungewöhnlich, wenn man sich die steigende Nachfrage an qualifiziertem Personal ansieht. So bereiten dich einige Lehrgänge auf verantwortungsvollere Positionen vor und können dir nötige Führungskompetenzen vermitteln, die dir im weiteren Berufsverlauf helfen können.

Weiterlesen...

Gutachter Weiterbildung

Die Ausbildung zum Geprüften Pflegesachverständigen ist eine berufliche Weiterbildung, die sich vor allem an Fachkräfte aus dem Pflege- und Gesundheitswesen richtet, da er neben fachlichem und Wissen auch ein hohes Maß an praktischer Erfahrung bedarf. Der Pflegesachbeständiger arbeitet als Gutachter und bringt seine Fachkenntnisse in Einrichtungen des Gesundheitswesens, Krankenkassen, im öffentlichen oder sozialen Dienst oder bei beratenden Organisationen und Unternehmen zum Einsatz.

Das Ziel der Weiterbildungen ist es, die Teilnehmer dafür zu qualifizieren, dass sie die Pflegebedürftigkeit oder den Grad einer Behinderung eines Patienten ermitteln, die Qualität von Pflegedienstleistungen beurteilen und Gutachten für Gerichte und Leistungsträger erstellen können.

Auf dem Lehrplan der Weiterbildung finden sich Themen wie Zivilrecht, Sozialrecht, Strafrecht, steuerrechtliche Grundlagen, Gutachtenerstellung, Kommunikationstechniken und Pflegephilosophie.

Zu den Mindestanforderungen der Teilnehmer zählen immer eine abgeschlossene Berufsausbildung aus dem Pflegebereich sowie mehrjährige Berufserfahrung. Weitere Anforderungen können ein Mindestalter von 25 Jahren oder die regelmäßige Teilnahmen an fachlich relevanten Weiterbildungen sein. Die Voraussetzungen unterscheiden sich je nach Anbieter.

An persönlichen Eigenschaften sollte man eine sehr gründliche und strukturierte Arbeitsweise mitbringen, zudem ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Kommunikationsfähigkeiten.

Eine Weiterbildung zum Geprüften Pflegesachverständigen hat in der Regel eine Dauer von 12 bis 18 Monaten. Abgeschlossen wird die Weiterbildung schließlich mit einer Prüfung. In dieser muss zum Beispiel ein exemplarisches Gutachten erstellt werden und/oder ein wissenschaftliches Schreiben angefertigt werden.

Die Kurse sind berufsbegleitend angelegt. Einige Anbieter setzen hierbei vollständig auf Präsenzseminare, andere bieten ein Fernstudium an, bei dem die Lernmaterialien per Post verschickt oder online abgerufen werden und daneben nur wenige Präsenzveranstaltungen wahrgenommen werden müssen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Hannover

Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover ist mit knapp 530.000 Einwohnern eine der zwanzig größten Städte in Deutschland. Das 200 Quadratkilometer große Stadtgebiet ist in mehr als vier Dutzend Stadtteile gegliedert. Als Messestandort ist Hannover mit der CeBIT sowie mit seiner Industriemesse, der Hannover Messe im wahrsten Sinne des Wortes weltbekannt. Mit neun Hochschulen ist das Bildungssystem ebenso vielfältig wie dicht. Der angehende Studienabsolvent braucht seine Heimatstadt nicht zu verlassen. Von der Kita über das Gymnasium bis hin zur Hochschule findet er alle Bildungseinrichtungen am Ort. Zu den großen, namhaften Arbeitgebern zählen die Firmen VW, Continental, das KRH Klinikum Region Hannover sowie die Hochschulen.

 

Pflege in Hannover studieren


Die Gottfried Wilhelm Leibnitz Universität befindet sich mit dem Campus und neun Fakultäten für 26.000 Student/innen in der Nordstadt. Die HsH, Hochschule Hannover zählt 10.000 Studierende. Die Institute sind auf vier Standorte in der Stadt an der Leine verteilt. Am IGM der HsH, Institut für Gesundheitsmanagement wird der berufsbegleitende Studiengang Pflege mit dem Bachelorabschluss angeboten. Die Regelstudienzeit dauert sieben Semester. Das Studium beinhaltet Pflichtmodule sowie die drei Wahlschwerpunktthemen „Patienten- und Angehörigenberatung, Pflegepädagogik, sowie Organisation & Management“. Der erfolgreiche Studienabschluss ist verbunden mit dem Zugang zum gehobenen öffentlichen Dienst sowie mit der Berechtigung zum Masterstudium. Die Medizinische Hochschule Hannover MHH bietet ihren rund 3.500 Student/innen den postdualen Studiengang Gesundheitswissenschaften an. 

 

 

Alle Anbieter in Hannover

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de