Assistenz und Helfer Weiterbildung in Aschaffenburg: Anbieter & Kurse

Lehrgang

Assistenz und Helfer Weiterbildung

Anbieter

10 Anbieter

Assistenz und Helfer Weiterbildung

Pflegehelfer und -assistenten entlasten Fachkräfte bei ihrer Arbeit. Je nach Erfahrung und Weiterbildung übernehmen sie unterschiedliche Aufgabenbereiche. Sie assistieren bei der Pflege, betreuen bedürftige Menschen, helfen im Haushalt oder begleiten demente Personen. Besonders anerkannt und aussichtsreich sind Weiterbildungen, die eine Prüfung nach § 87b Abs. 3 SGB XI beinhalten.  

Daneben gibt es noch Helfer-Ausbildungen mit mindestens einem Jahr Dauer. Je nach Bundesland kann es sich dabei um eine anerkannte Berufsausbildung handeln. Altenpflegehelfer in Hessen, NRW oder Baden-Württemberg ist z.B. ein anerkannter Gesundheitsfachberuf. In anderen Bundesländern ist dagegen nur eine Weiterbildung gemeint.

Je nach fachlicher Ausrichtung der Weiterbildung (allgemein, für Demenzpatienten, für psychisch kranke Personen oder als Haushaltshilfe) ergeben sich Lehrinhalte wie Grundlagen der Körperpflege, Grundkenntnisse über Krankheitsbilder, Pflege bettlägeriger Menschen, Hauswirtschaft, Sozialpädagogik, Kommunikation und Sterbebegleitung.

Weiterbildungen als Betreuer, Helfer und Assistenten richten sich an Personen ohne oder mit wenig pflegerische Erfahrung und ist weitgehend für jeden möglich. Einzige Voraussetzungen sind oft Volljährigkeit, Hauptschulabschluss, polizeiliches Führungszeugnis, Gesundheitszeugnis, sowie körperliche und psychische Eignung.

Je nach Weiterbildungsform kann eine Weiterbildung zur Pflegeassistenz einige Wochen bis zu mehrere Monate dauern. Die Kurse können in Vollzeit, als Fernstudium oder in Teilzeit als berufsbegleitende Maßnahmen stattfinden.

Weiterlesen...

Aschaffenburg

Die Stadt Aschaffenburg ist mit ihrer Fläche von reichlich 60 Quadratkilometern und 70.000 Einwohnern die nach Würzburg zweitgrößte Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Unterfranken. Aschaffenburg ist über die Stadtgrenzen hinaus bekannt als Sitz des gleichnamigen Landratsamtes sowie wegen der Hochschule. Die wurde Mitte der 1990er Jahre in Betrieb genommen. Sie bietet heutzutage Platz für rund 3.500 Studentinnen und Studenten. Eine weitere namhafte Bildungseinrichtung am Ort ist die Fachakademie für Sozialpädagogik als landesweite Ausbildungsstätte für Erzieher/innen. 

 

Berufsbegleitend in Aschaffenburg studieren

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Aschaffenburg bietet Studiengänge an den beiden Fakultäten Betriebswirtschaft & Recht sowie Ingenieurwissenschaften an. Für den Bereich Elektro- und Informationstechnik kann in einem berufsbegleitenden Studium der Abschluss Bachelor erreicht werden, und für den Studiengang Elektrotechnik der Master-Abschluss. Die Studiengänge werden als Präsenz-, aber auch als Fernstudium sowie in kombinierter Form angeboten. Der Studienumfang lässt sich variabel gestalten, bis hin zum Volltagstudium oder zum täglichen Abendstudium. Das Studentenwerk Würzburg mit seiner Außenstelle in der Bessenbacher Straße in Aschaffenburg ist bei der Vermittlung von Unterkünften für Studenten ein erster Ansprechpartner. 

Vorgänger der heutigen Hochschule war die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt-Aschaffenburg. Der Standort Aschaffenburg wurde als eigene Hochschule abgetrennt und gehört zu den bundesweit jüngeren Hochschulen. 

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de