Master Pflegepädagogik in Nürnberg studieren?

Abschluss

Master

Studiengang

Pflegepädagogik

Stadt

Nürnberg

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.

Weiterlesen...

Pflegepädagogik

Statt selbst in der aktiven Pflege zu arbeiten, zukünftige Pfleger anleiten: Das und noch viel mehr ist mit einem Pflegepädagogik-Studium möglich. Pflegepädagogen erlernen im Studium Fähigkeiten, um andere fachlich anleiten zu können. Didaktische Inhalte aus den Bildungswissenschaften stehen hier neben klassischen pflege- und gesundheitswissenschaftlichen Inhalten auf dem Studienplan.

Zu den typischen Lerninhalten zählen didaktische Methoden, psychologische Grundlagen des Lernens, Unterrichtsgestaltung, die Organisation der Pflegeausbildung sowie fachliches Spezialwissen zu Pflegerecht, Versorgungsmanagement, Case Management, Gerontologie oder zur aktuellen Gesundheits- und Pflegeforschung.

Ein Studium in Pflegemanagement qualifiziert dazu, andere auf eine berufliche Tätigkeit im Pflegebereich vorzubereiten. Pflegepädagogen werden zum Beispiel Lehrer für Pflegeberufe an Berufsschulen und schulischen Einrichtungen, übernehmen häufig aber auch Tätigkeiten als Berater oder Dozenten bei Verbänden, in Kliniken, Hochschulen oder anderen Einrichtungen. Die meisten Jobs für Pflegepädagogen stellt die Aus- und Weiterbildungsbranche bereit.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Nürnberg

Die im Freistaat Bayern nach der Landeshauptstadt zweitgrößte Stadt ist Nürnberg in Mittelfranken. Mit über 500.000 Einwohnern gehört Nürnberg zu den deutschlandweit zwanzig größten Städten. Die Bewohner leben auf einer Stadtfläche von zirka 190 Quadratkilometern, aufgeteilt in zehn Stadtbezirke. So bekannt wie beliebt ist der jährliche Nürnberger Christkindlesmarkt vom Freitag vor dem ersten Adventsonntag bis einschließlich Heiligabend. Regionale Spezialitäten sind Nürnberger Rostbratwurst sowie Nürnberger Lebkuchen. Industrie, Handel und Gewerbe sind in den mehr als ein Dutzend Gewerbeparks angesiedelt. Der Business-Tower Nürnberg BTN ist mit 135 Metern Höhe und knapp drei Dutzend Stockwerken das landesweit zweithöchste Bürogebäude. Mit Anschlüssen an die vier Autobahnen A3, A6, A9 und A73 ist die Stadt bestens mit dem bundesweiten Straßenverkehrsnetz verbunden.

Pflege in Nürnberg studieren

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, kurz und knapp FAU, ist mit mehreren Fakultäten hier in Nürnberg präsent. An der FAU sind insgesamt reichlich 40.000 Studierende eingeschrieben. Die Gesundheitswissenschaften inklusive der Pflege gehören zur Fakultät Humanmedizin. An der Evangelischen Hochschule Nürnberg als einer kirchlichen, nichtstaatlichen Hochschule studieren knapp 1.500 Frauen und Männer. Der Studiengang Pflege und Gesundheit wird hier dual angeboten. Bachelor-Abschlüsse sind im Pflege- und Gesundheitsmanagement sowie in der Pflege- und Gesundheitspädagogik möglich. Die EHN definiert das Studienziel „als eine Deckung des aktuellen Bedarfs nach akademisch ausgebildeten Pflegekräften, die in der direkten Patientenversorgung tätig sind und professionell pflegen möchten.“

Alle Hochschulen in Nürnberg

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de