IHK-Zertifikat Kultursensible Pflege Weiterbildung: Anbieter & Kurse

Abschluss

IHK-Zertifikat

Lehrgang

Kultursensible Pflege Weiterbildung

Anbieter

Anbieter

IHK-Zertifikat

Wer bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) erfolgreich einen Zertifikatslehrgang abschließt, erhält ein bundesweit anerkanntes IHK-Zertifikat. IHK-Zertifikatslehrgänge umfassen in der Regel zwischen 50 und 250 Unterrichtsstunden und werden meist berufsbegleitend absolviert. Um ein Zertifikat zu erhalten, muss der Teilnehmer bei mindestens 80 Prozent des Lehrgangs anwesend sein sowie eine abschließende Prüfung bestehen, die entweder als Test, Projekt oder Präsentation abgeleistet wird. Zertifikatslehrgänge werden sowohl im technischen, kaufmännischen als auch gewerblichen Bereich angeboten.

IHK-Zertifikate haben vor allem aufgrund ihrer Praxisnähe und bundesweit einheitlicher Qualitätsstandards einen guten Ruf. Die Lehrgänge decken die unterschiedlichsten Themen aus allen Wirtschaftsbereichen ab: von betriebswirtschaftlichen Grundlagen, Business English bis hin zum Social Media Management oder Professionellem Verkaufen. Sämtliche Angebote werden in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft entwickelt und laufend aktualisiert. Ob zur Vertiefung vorhandenen Wissens, zum Erwerb neuer Qualifikationen, oder mit dem Ziel einer Spezialisierung - ein IHK-Zertifikatslehrgang ermöglicht Berufstätigen eine praxisnahe, qualifizierte und anerkannte berufliche Weiterbildung in relativ kurzer Zeit. Teilweise können die Kurse sogar innerhalb einer Woche absolviert werden. Teilnahmevoraussetzungen, Kosten, Termine sowie weitere Informationen zu den angebotenen Lehrgängen finden sich auf den Internetseiten der einzelnen IHKs.

Weiterlesen...

Kultursensible Pflege Weiterbildung

Der Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund in Pflegeeinrichtungen wird immer weiter ansteigen, wodurch es immer wichtiger wird, dass Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen entsprechende Mitarbeiter beschäftigen, die über interkulturelle Kompetenzen verfügen.

Erlernen kann man die dafür notwendigen Kenntnisse in einem Lehrgang zur Fachkraft für kultursensible Pflege. Dieser stellt sowohl eine Aus- als auch eine berufliche Weiterbildung dar.

Neben Weiterbildungen, die Pfleger auf die Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund vorbereiten, gibt es auch eine Reihe von Weiterbildungen, die sich an ausländische Pflegekräfte richten, die in Deutschland eine pflegende Tätigkeit übernehmen wollen. Dazu zählen vor allem Weiterbildungen für Deutsch in der Pflege, in denen entsprechendes Vokabular gelehrt werden sowie Kurse, die dazu dienen, ausländische Abschlüsse anzuerkennen. Denn Pflegeausbildungen im Ausland entsprechen nicht immer den gleichen Standards wie in Deutschland.

Die Weiterbildung richtet sich nicht nur an erfahrene Fachkräfte richtet, die sich für die interkulturellen Aspekte der Pflege interessieren, sondern vor allem auch an Neulinge in der Pflege, wodurch sich auf dem Lehrplan erst einmal ein paar grundlegende Elemente aus den Bereich der Pflegewissenschaften befinden. Die meisten Inhalte befassen sich allerdings mit Themen wie Kultur, Religion, Sprache, Kommunikation und Verständigung. Die Teilnehmer lernen, wie sie auf kulturelle und religiöse Besonderheiten ihrer Patienten eingehen.

Die Weiterbildung eignet sich auch für Schulabgänger ohne Berufsausbildung, dadurch genügen der Regel ein Hauptschulabschluss, ein Mindestalter von 18 Jahren sowie allgemeinsprachliche Deutschkenntnisse. Vorkenntnisse in der Pflege sind nicht zwingend notwendig. Man sollte über Eigenschaften wie Offenheit, Neugier, Toleranz, soziale Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein verfügen.

Die Kurse werden in Vollzeit angeboten, es gibt aber auch Fernlehrgänge. Hier erhalten die Teilnehmer die Lernmaterialen online oder per Post, erweitert durch gelegentliche Präsenzveranstaltungen am Wochenende.

Die Weiterbildung zur Fachkraft für kultursensible Pflege stammt ursprünglich vom Malteser Hilfsdienst und ist ein anerkannter Träger von beruflichen Weiterbildungen ist, wodurch der Abschluss als „Fachkraft in der kultursensiblen Pflege (MHD)“ einen guten Ruf hat. Mittlerweile werden Kurse aber auch von anderen Instituten angeboten. Welchen Abschluss man hier erhält, hängt in der Regel von der Anzahl der absolvierten Seminare und Veranstaltungen ab.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de