Schließen

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Palliativpflege in Nordrhein-Westfalen gesucht?

Studienform

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Studiengang

Palliativpflege

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Wie der Name bereits andeutet gilt es beim berufsbegleitenden Präsenzstudium darum, Vorlesungen vor Ort zu besuchen, aber gleichzeitig die Möglichkeit zu haben, weiter zu arbeiten. Das bringt den großen Vorteil mit sich, während der Weiterbildung nicht aufs Gehalt verzichten zu müssen und sich trotzdem einen akademischen Abschluss erarbeiten zu können, der dir möglicherweise dabei hilft, verantwortungsvollere Positionen zu übernehmen.

Ob in der Alten- oder Krankenpflege oder im Pflegemanagement. Im Bereich Pflege gibt es eine große Nachfrage an kompetenten Hilfskräften. Wenn du also schon bereits Berufserfahrung gesammelt hast, vielleicht sogar eine abgeschlossene Ausbildung in der Pflege hinter dir hast, bietet dir ein berufsbegleitendes Studium die Chance, dich optimal für die Zukunft weiterzubilden und neue Karrierewege einzuschlagen. 

Weiterlesen...

Palliativpflege

Um die Situation sterbender Menschen so angenehm und würdevoll wie möglich zu gestalten, bedarf es verantwortungsvoller und empathischer Fachkräfte, die sich mit den verschiedenen Aspekten der Palliativpflege auskennen. Nicht umsonst gibt es auch in diesem Bereich besondere Studiengänge, die sich mit allen Aspekten dieser wichtigen Tätigkeit auseinandersetzen. Wenn es auch dir wichtig ist, einen sinnstiftenden und relevanten Beruf auszuüben und du zudem die Kraft und Stabilität besitzt, dich mit den Themen Tod, Verlust und Sterben auseinanderzusetzen, kann dich ein Palliativpflege Studium mit allen notwendigen Kompetenzen ausstatten.

Was erwartet mich im Studium?

Als Absolvent eines Palliative Care-Studiengangs, verfügst du über ein weites Wissensspektrum aus verschiedenen Teildisziplinen. Du kennst dich in der Sterbebegleitung aus, verfügst über personale und interpersonale Kompetenzen sowie Wissen aus administrativen Bereichen wie der Organisation und des Managements. Daneben bieten einige Hochschulen die Möglichkeit sich auf bestimmte Teilbereiche der Palliativpflege zu spezialisieren, zum Beispiel auf Public Health.

Welche Zugangsvoraussetzungen muss ich erfüllen?

Der Zugang zum Studium erfolgt durch ein vorangegangenes Studium im Bereich der Gesundheits- oder Pflegewissenschaften. Weil es sich um ein sehr spezialisiertes Berufsfeld handelt, gibt es keine Bachelorstudiengänge der Palliativpflege, sondern nur Masterprogramme. Diese dienen einer akademischen Weiterbildung, um sich spezialisiertes Wissen anzueignen und/oder sich auf neue verantwortungsvolle Tätigkeiten vorzubereiten. Zudem solltest du dich bei deiner Hochschule informieren, ob für die Zulassung ein bestimmter NC-Wert zu erfüllen ist.

Welche beruflichen Aussichten habe ich?

Pflege- und Hospizeinrichtungen sind die Orte, an denen deine wertvollen Kompetenzen am meisten benötigt werden. Hier leistest du einen wichtigen Beitrag, Menschen den Abschied aus dem Leben ein wenig leichter zu machen. Doch wenn du merkst, dass dich die Arbeit im direkten Kontakt mit Sterbenden zu sehr belastet, ist es auch möglich, in Behörden, bei Kommunen oder anderen Einrichtungen der Gesundheitsbranche eine Anstellung zu finden. 

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Nordrhein-Westfalen

Knapp 17,7 Millionen Menschen nennen das deutsche Bundesland Nordrhein-Westfalen ihr Zuhause. Die Hauptstadt der "parlamentarischen Republik" ist Düsseldorf, die bevölkerungsreichste Gemeinde ist die Stadt Köln. Nordrhein-Westfalen, oder kurz NRW, grenzt nicht nur an die drei Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Niedersachsen sondern hat auch gemeinsame Grenzen mit den Niederlanden und Belgien. Die Geschichte des heutigen Nordrhein-Westfalens reicht bis ins Jahr 1946 zurück als die Rheinprovinz, die Provinz Westfalen - damals beides preußisch, sowie die Provinz Nordrhein zusammengefasst wurden. Das Bundesland gliedert sich heute auf, in 30 Kreise und 22 kreisfreie Städte. 

Pflege in Nordrhein-Westfalen studieren

Darüber hinaus verfügt Nordrhein-Westfalen über eine der vielseitigsten Hochschullandschaften Deutschlands. Dementsprechend bietet NRW viele Optionen für das Pflegestudium. Studiengänge wie Angewandte Pflegewissenschaften, Pflegemanagement, Gesundheitswesen oder Gesundheitsmanagement können alle in diesem Bundesland absolviert werden. Durch eine Vielfalt an Studienformen, kannst du dich außerdem für ein duales Studium oder auch ein Fernstudium mit dem Schwerpunkt Pflege entscheiden. In Nordrhein-Westfalen kannst du ein Pflegestudium an unterschiedlichen Standorten machen - egal ob Köln, Bochum oder Düsseldorf - viele Hochschulen bieten dir die Möglichkeit Pflege zu studieren.

 

Alle Hochschulen in Nordrhein-Westfalen