Assistenz und Helfer Weiterbildung in Neuss: Anbieter & Kurse

Lehrgang

Assistenz und Helfer Weiterbildung

Anbieter

15 Anbieter

Assistenz und Helfer Weiterbildung

Pflegehelfer und -assistenten entlasten Fachkräfte bei ihrer Arbeit. Je nach Erfahrung und Weiterbildung übernehmen sie unterschiedliche Aufgabenbereiche. Sie assistieren bei der Pflege, betreuen bedürftige Menschen, helfen im Haushalt oder begleiten demente Personen. Besonders anerkannt und aussichtsreich sind Weiterbildungen, die eine Prüfung nach § 87b Abs. 3 SGB XI beinhalten.  

Daneben gibt es noch Helfer-Ausbildungen mit mindestens einem Jahr Dauer. Je nach Bundesland kann es sich dabei um eine anerkannte Berufsausbildung handeln. Altenpflegehelfer in Hessen, NRW oder Baden-Württemberg ist z.B. ein anerkannter Gesundheitsfachberuf. In anderen Bundesländern ist dagegen nur eine Weiterbildung gemeint.

Je nach fachlicher Ausrichtung der Weiterbildung (allgemein, für Demenzpatienten, für psychisch kranke Personen oder als Haushaltshilfe) ergeben sich Lehrinhalte wie Grundlagen der Körperpflege, Grundkenntnisse über Krankheitsbilder, Pflege bettlägeriger Menschen, Hauswirtschaft, Sozialpädagogik, Kommunikation und Sterbebegleitung.

Weiterbildungen als Betreuer, Helfer und Assistenten richten sich an Personen ohne oder mit wenig pflegerische Erfahrung und ist weitgehend für jeden möglich. Einzige Voraussetzungen sind oft Volljährigkeit, Hauptschulabschluss, polizeiliches Führungszeugnis, Gesundheitszeugnis, sowie körperliche und psychische Eignung.

Je nach Weiterbildungsform kann eine Weiterbildung zur Pflegeassistenz einige Wochen bis zu mehrere Monate dauern. Die Kurse können in Vollzeit, als Fernstudium oder in Teilzeit als berufsbegleitende Maßnahmen stattfinden.

Weiterlesen...

Neuss

Neuss ist eine Großstadt mit etwa 150.000 Einwohnern in Nordrhein-Westfalen und gilt als die kleine Schwester der benachbarten Landeshauptstadt Düsseldorf. Wie viele Städte im Rheinland hat Neuss römische Wurzeln, es blühte aber erst im Mittelalter richtig auf, wovon noch heute einige Gebäude und die Überreste der imposanten Stadtmauer zeugen. Neuss ist keine Studentenstadt und hat auch keine studentische Infrastruktur. Wer hier studiert muss sich aber wegen der unmittelbaren Nähe zu Düsseldorf dennoch nicht langweilen.

Gesundheit studieren in Neuss

In Neuss ist die vormals private "Rheinische Fachhochschule Neuss für Internationale Wirtschaft" mit etwa 250 Studierenden ansässig. Des Weiteren unterhalten die Europäische Fachhochschule (EUFH) sowie die FOM Fachhochschule für Ökonomie und Management ein Studienzentrum vor Ort. Nicht alle Neusser Hochschulen bieten Studiengänge im Bereich Gesundheit an. Dennoch haben Interessenten z. B. die Wahl zwischen Gesundheitspsychologie und Medizinpädagogik, Angewandte Pflegewissenschaft sowie Gesundheits- und Sozialmanagement. Des Weiteren kann ein Master in Medizinmanagement oder in Public Health erworben werden. Die Möglichkeit, ein Fernstudium aufzunehmen oder in eine der zahlreichen Großstädte im unmittelbaren Umfeld zu pendeln, besteht natürlich auch.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de