Schließen
Sponsored

Community Health Nursing

  • Abschluss Master of Science
  • Dauer 4 Semester
  • Art Vollzeit

Eine immer älter werdende Gesellschaft, die steigende Zahl von Volkskrankheiten und ein hoher Fachkräftemangel stellen die Gesundheitsbranche vor große Herausforderungen. In der Gestaltung der Gesundheitsversorgung übernehmen Pflegefachpersonen daher eine nicht zu unterschätzende Rolle. Mit entsprechenden Zusatzqualifikationen sind sie in der Lage, sowohl präventive als auch beratende Tätigkeiten zu übernehmen und gleichzeitig medizinische Leistungen zu erbringen.

Der Studiengang Community Health Nursing bereitet Studierende dabei auf ein Berufsfeld vor, dass sich in absehbarer Zukunft auch in Deutschland durchsetzen wird. So werden Teilnehmer darauf vorbereitet, die Zusammenarbeit verschiedener Akteure in der Gesundheitsversorgung zu fördern sowie Problematiken wie Über- und Unterversorgung zu vermindern und besitzen die notwendigen Kompetenzen, um besser auf ambulanz-palliativ zu versorgende Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen zu reagieren. Mit diesem Wissen ausgestattet sind Absolventen unter anderem bei Gesundheitsämtern oder Hausarztpraxen, aber auch Beratungsstellen, stationären Einrichtungen oder ambulanten Pflegediensten tätig.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Während des Masterstudiums erwerben Studierende klinische wie auch Forschungs-, Beratungs- und Führungskompetenzen und qualifizieren sich somit für die Versorgung von Menschen unterschiedlicher Altersgruppen und Krankheitsbilder. Der Fokus des Studiums liegt dabei auf folgenden drei Bereichen:

  • primäre Gesundheitsversorgung
  • chronisch kranke Menschen in allen Lebensphasen
  • lokale Gesundheitsversorgung

Dabei treffen Studierende auf folgende Module:

  • Gesundheit, Gesundheitsbedürfnisse und Gesundheitsprobleme erkennen
  • Gesundheit, Gesundheitsprobleme und Gesundheitsbedürfnisse einschätzen
  • Fallverstehen und professionell handeln
  • Zielgruppenspezifische Interventionen planen und anwenden
  • Anforderungen an Praxisdisziplinen begründen und reflektieren
  • Gesundheitsforschung planen, umsetzen und anwenden
  • Studium fundamentale
  • Forschungsprojekt durchführen, Masterarbeit kumulativ

Zusätzliche Praxiserfahrung können Studierende innerhalb eines zweiwöchigen Praktikums erwerben, das sie bis zum Ende des zweiten Semesters absolvieren. Hierbei identifizieren und beschreiben sie ein aktuelles Problem mit Bezug zu den Studieninhalten. Diese Beschreibung ist der Ausgangspunkt der abschließenden Masterarbeit.

Double-Degree-Programm: Studierende des Studiengangs Community Health Nursing können einen zusätzlichen Masterabschluss an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) erlangen.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zulassungsvoraussetzungen

Um zum Studium zugelassen zu werden, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden

  • eine abgeschlossene Pflege- oder Hebammenausbildung sowie ein abgeschlossenes pflegewissenschaftliches Hochschulstudium (Bachelor, Fachhochschuldiplom etc.) oder
  • eine abgeschlossene Pflege- oder Hebammenausbildung sowie ein Abschluss in einem pflegewissenschaftlich relevanten Studium (zum Beispiel Soziologie, Psychologie oder soziale Arbeit) sowie
  • eine erfolgreiche Teilnahme am universitätsinternen Aufnahmeverfahren

Kosten

Studienbeiträge werden ohne Kredit und sozial verträglich bezahlt. Die Beitragshöhe orientiert sich dabei am späteren Einkommen der Absolventinnen und Absolventen.

Robert Bosch Stiftung und die Agnes-Karll-Gesellschaft bieten ein Zuwendungsprogramm von bis zu 4.000 Euro für Studierende des Master-Studiengangs Community Health Nursing an.

zurück zur Hochschule

Weitere Master-Studiengänge

Pflegewissenschaft