Schließen
Sponsored

Pflege berufsbegleitend

  • Abschluss Bachelor of Science
  • Dauer 7 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Die Akademisierung der Pflege schreitet voran und wird mit dem neuen Pflegeberufegesetz weiter an Fahrt gewinnen. Zukünftig wird es dadurch neue Berufsfelder geben, die den akademischen Pflegenden vorbehalten sind. Studieren Sie Pflege als berufsbegleitendes Studium und verpassen Sie nicht den Anschluss an die sich neu ergebenden Karrieremöglichkeiten, indem Sie Ihren fachlichen Horizont erweitern!

In den kommenden Jahren wird die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland drastisch steigen. Daher ergeben sich große Gestaltungsmöglichkeiten für den Pflegeberuf. Nehmen Sie aktiv an dieser Gestaltung teil! Es braucht Pflegende, die neue Ideen kreieren, entwickeln und umsetzen – denn die Zukunft der Pflege liegt in einer innovativen Gestaltung. Vertiefen Sie die Inhalte der Ausbildung und Ihre praktische Erfahrung. Lernen Sie pflegerische Aufgaben, wie z. B. Sturzprävention, analytisch zu reflektieren und die Interventionen auf Praxistauglichkeit wissenschaftlich zu überprüfen.

Der Studiengang bereitet Sie somit optimal auf die neuen Herausforderungen in der Pflege vor und eröffnet Ihnen sehr gute Chancen auf dem europäischen und internationalen Arbeitsmarkt.

Akademische Pflegefachkräfte erwarten vielfältige Möglichkeiten nach dem Studium, zum Beispiel:

  • Im klinischen Bereich als Pflegekraft, die pflegerische Interventionen anhand von empirischen Methoden überprüft oder wissenschaftliche Erkenntnis in die pflegerische Praxis umsetzt.
  • Oder als pflegerische*r Gutachter*in, Berater*in, Auditor*in, Qualitätsmanager*in
  • In Beratungsunternehmen oder Behörden

 

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Der Studiengang ist berufsbegleitend mit einer Dauer von sieben Semestern und startet jeweils zum Wintersemester. Das berufsbegleitende Studium gliedert sich in zwei Phasen:

  • Studienphase I (2 Semester). Die Lehrveranstaltungen haben einen Umfang von ca. 9 Präsenztagen pro Semester
  • Studienphase II (5 Semester) Die Lehrveranstaltungen finden alle 2 Wochen statt und haben einen Umfang von jeweils 2 Tagen.

Die Studieninhalte decken drei Themenbereiche ab:

  • Pflegerische Grundlagen
  • Pflegequalität und -steuerung
  • Pflege- und Versorgungsforschung

 

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife und abgeschlossene Berufsausbildung in einem Pflegeberuf (Note 2,5 oder besser) oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Gesundheitsberuf (Note 2,5 oder besser) und dreijährige einschlägige hauptberufliche Tätigkeit und ein Beratungsgespräch an der WLH. Im Fall der Zulassung nach Art.45 Abs.2 BayHSchG werden die ersten beiden Semester als Probesemester studiert.

Kosten:

  • Studiengebühren: 1.600 Euro pro Semester

 

zurück zur Hochschule