Außerklinische Intensivpflege, Beatmung

Abschluss

Zertifikat

Dauer

170 Stunden

Art

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Mit der Zunahme an Schwer- und Schwerstpflegebedürftigen steigt die Anzahl an Pflegeeinrichtungen, die sich auf eine 24-Stunden-Betreuung spezialisieren. Da eine Grundausbildung in vielen Fällen nicht ausreicht, um alle Aufgaben dieses Pflegedienstes auf einem hohen Qualitätsniveau zu bewerkstelligen, hat die also Akademie den Zertifikatslehrgang „Pflegeexperte/in für außerklinische Intensivpflege und Beatmung“ konzipiert. In nur drei einwöchigen Blöcken erwerben die Kursteilnehmer/innen alle notwendigen Fachkompetenzen, die für den einschlägigen Fachbereich von hoher Bedeutung sind. Sie erlangen nicht nur ein breitgefächertes Theoriewissen, sondern sammeln im Rahmen des Moduls „Notfallsituationen /Praxistraining in Kleingruppen“ wertvolle Praxiserfahrungen. Darüber hinaus belegen die Teilnehmer/innen ein Wahlfach, mit dem sie sich auf das Qualitätsmanagement, die Gesprächsführung/ das Konfliktmanagement oder auf die Führung von Teams spezialisieren können.

Infomaterial bestellen

Überblick über die Weiterbildung

Schwerpunkte der Weiterbildung:

  • Kursteilnehmer/innen erlangen eine Qualifikation nach S2 Leitlinie.
  • Der Zertifikatslehrgang umfasst 170 Stunden. Davon werden 40 Stunden im Selbststudium durchgeführt.
  • In nur drei einwöchigen Blöcken wird der gesamte Kurs absolviert.
  • Die Weiterbildung kann sowohl in Karlsruhe, als auch in Heidelberg durchlaufen werden.
  • Der Unterricht findet in der Regel werktags von 8:30 – 16:45 Uhr statt.
  • Alle Kurse der also Akademie sind für Bildungsurlaub nach dem Bildungsgesetz BaWü anerkannt.
  • Der Kurs ist förderfähig durch das WeGebAU-Programm.
  • Im Lehrplan ist die Wahl eines Wahlfachs vorgesehen.

Die Weiterbildung deckt folgende Inhalte ab:

  • Beatmung und Heimbeatmung
  • Schmerztherapie
  • Injektionen, Infusionen, Port, ZVK
  • Ernährung
  • Neurologie
  • Urologie, Dialyse, Nephrologie
  • Gerätekunde
  • Notfallsituationen / Praxistraining in Kleingruppen
  • Ergänzende Themen sowie das Wahlfach

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren:

Um für den Zertifikatslehrgang „Pflegeexperte/in für außerklinische Intensivpflege und Beatmung“ der also Akademie zugelassen zu werden, muss einer der folgenden Ausbildungsabschlüsse nachgewiesen werden:

  • Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in
  • Staatlich anerkannte/r Krankenschwester/Krankenpfleger
  • Staatlich anerkannte/r Kinderkrankenschwester/Kinderkrankenpfleger
  • Staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger/in

Darüber hinaus werden gute Deutschkenntnisse (Lese- und Sprachverständnis) sowie mindestens ein Jahr Berufserfahrung gefordert.

Die Weiterbildung kann im Zeitraum vom 26.06.2017 bis 27.10.2017 in Karlsruhe absolviert werden. Hierfür ist eine Gebühr in Höhe von 1.378,70 Euro (inkl. Lernmittel und MwSt.) zu entrichten.

Die Weiterbildung kann im Zeitraum vom 20.11.2017 bis 02.03.2018 in Heidelberg absolviert werden. Hierfür ist eine Gebühr in Höhe von 1400,80 Euro (inkl. Lernmittel und MwSt.) zu entrichten.

zurück zum Anbieter

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de